Einfach lecker

So einfach machen Sie Softeis selber ohne Eismaschine

+
Ein leckeres Softeis im Sonnenschein – das können Sie auch selbst machen.

Softeis ist Kindheitserinnung, Sommergefühl und cremiger Eisgenuss. Sie können die leckere Eisspezialität selber machen ohne Eismaschine, aber auch mit Eismaschine.

Um Eis selbst zu machen, brauchen Sie nicht unbedingt eine spezielle Maschine. Das gilt glücklicherweise auch für Softeis. Für die cremige Leckerei, die nicht so kalt genossen wird wie herkömmliches Speiseeis, brauchen Sie nur wenige Zutaten.

Softeis selbst machen ohne Eismaschine

Es geht ganz schnell und einfach Softeis selber zu machen. Sie brauchen nur:

  • 100 ml Sahne
  • 250 g Schmand
  • 4 EL Puderzucker
  • 500 g gefrorenes Obst, je nach Geschmack

Geben Sie alles in ein hohes Gefäß und mixen Sie es mit einem Pürierstab kräftig, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat. Nun können Sie das Softeis sofort servieren oder noch einmal einfrieren. Dann können Sie es später noch genießen.

Mit diesem einfachen Trick schmilzt Eis auch bei der größten Hitze nicht

Softeis aus Vanilleeis machen ohne Eismaschine

Sie können aber auch auf ein gekauftes Vanilleeis zurückgreifen und daraus ganz einfach ein Softeis selber machen

  • 500 g Vanilleeis
  • 200 g Obst, je nach Geschmack
  • 150 g Sahne

Stellen Sie das Vanilleeis etwas zehn bis 20 Minuten in den Kühlschrank, damit es etwas weniger fest ist. Schlagen Sie die Sahne steif und pürieren Sie das Obst Ihrer Wahl schön fein. Mischen Sie beides gut zusammen und geben Sie die Sahne-Frucht-Mixtur dann zum Eis. Gut durchrühren und das Softeis nochmal etwa 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Softeis selbst machen mit Eismaschine

Mit der Eismaschine dauert es etwas länger und Sie brauchen:

  • 375 ml Sahne
  • 80 g flüssigen Honig
  • 1 ganzes Ei
  • 2 Eigelbe
  • eine Prise Salz

Mischen Sie erst die Sahne mit dem Honig und geben Sie dann erst das ganze Ei und dann die zwei Eigeleb dazu. Füllen Sie die gut durchgemixte Masse in die Eismaschine und lassen Sie sie so lang drin, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 

Wenn Sie es fruchtig mögen, können Sie der Eismasse natürlich auch Obst zufügen. Gut geeignet sind Bananen und Erdbeeren. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Früchte vorher gut pürieren

Schokoladenfans geben einfach nach Belieben Kakao zur Eismasse dazu. Das fertige Eis aus der Maschine können Sie sofort vernaschen, oder für den späteren Genuss im Eisfach zwischenparken.

Softeismaschine für zu Hause kaufen

Sie möchten das echte Softeisgefühl und - noch viel wichtiger - die typische Spiralform? Es gibt Softeismaschinen für den Hausgebrauch, wie die "Unold 48860 Eismaschine Softi" oder die Gino Gelati GG-50W-A Blue 4in1 Softeismaschine. Beide Geräte kosten etwas 60 Euro und sind natürlich deutlich kleiner als die, die Sie am Softeisstand immer sehen. 

Bei diesen Maschinen frieren Sie das spezielle Kühlelement 24 Stunden lang im Gefrierfach durch und setzen es kurz vor Gebrauch in die Maschine ein. Achten Sie unbedingt darauf, die Softeismasse vor dem Einfüllen in die Maschine im Gefrierfach vorzukühlen.

Lesen Sie auch: Vanilleeis im Test: Diese große Marke fällt durch und legt ihre Kunden herein.

ante

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann zu Stimmungsschwankungen führen. Kaltwasserfische (bevorzugen Wassertemperaturen unter 20 Grad) wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen bringen Sie wieder ins Gleichgewicht, verbessern die Laune und stillen Ihren Hunger.
Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann zu Stimmungsschwankungen führen. Kaltwasserfische (bevorzugen Wassertemperaturen unter 20 Grad) wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen bringen Sie wieder ins Gleichgewicht, verbessern die Laune und stillen Ihren Hunger. © Pixabay
Sie essen keinen Fisch? Auch Nüsse sind eine tolle Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Mischen Sie Walnüsse, Pecan-Nüsse und Mandeln in Ihr morgendliches Müsli und schon steigt die Stimmung. Zwischendurch kann ein Nussriegel Wunder wirken.
Sie essen keinen Fisch? Auch Nüsse sind eine tolle Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Mischen Sie Walnüsse, Pecan-Nüsse und Mandeln in Ihr morgendliches Müsli und schon steigt die Stimmung. Zwischendurch kann ein Nussriegel Wunder wirken. © Pixabay
Folsäure kann den Serotonin-Spiegel im Gehirn erhöhen und damit Ihre Stimmung ausgleichen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen kann ein Salat aus Spinat, großen Limabohnen und Wurzelgemüse Sie schnell wieder auf den Damm bringen.
Folsäure kann den Serotonin-Spiegel im Gehirn erhöhen und damit Ihre Stimmung ausgleichen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen, kann Sie ein Salat aus Spinat, großen Limabohnen und Wurzelgemüse schnell wieder auf den Damm bringen. © Pixabay
Bessern Sie Ihre Selenaufnahme auf, in dem Sie mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen. Ein Mangel an Selen kann Sie nämlich ängstlich, reizbar, feindselig und deprimiert machen. Gönnen Sie sich also Vollkornbrot oder Müsli, um Ihren Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen.
Bessern Sie Ihre Selenaufnahme auf, in dem Sie mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen. Ein Mangel an Selen kann Sie nämlich ängstlich, reizbar, feindselig und deprimiert machen. Gönnen Sie sich also Vollkornbrot oder Müsli, um Ihren Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen. © Pixabay
Haferflocken, Bananen, Datteln und fettarme Milchprodukte steigern die Stimmung. In diesen proteinreichen Lebensmitteln ist reichlich Tryptophan. Diese Aminosäure reguliert die Stimmung, wird aber von unserem Körper nicht selbst hergestellt. Ein Mangel kann zu Aggressionen führen.
Haferflocken, Bananen, Datteln und fettarme Milchprodukte steigern die Stimmung. In diesen proteinreichen Lebensmitteln ist reichlich Tryptophan. Diese Aminosäure reguliert die Stimmung, wird aber von unserem Körper nicht selbst hergestellt. Ein Mangel kann zu Aggressionen führen. © Pixabay
Starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels verderben uns die Stimmung und machen uns gereizt und launisch. Setzen Sie auf frisches Obst und Gemüse statt auf zuckerhaltige Snacks.
Starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels verderben uns die Stimmung und machen uns gereizt und launisch. Setzen Sie auf frisches Obst und Gemüse statt auf zuckerhaltige Snacks. © Pixabay
Ballaststoffreiche Lebensmittel verringern die Aufnahme von Zucker im Blut und gleichen damit Stimmungsschwankungen aus. Greifen Sie zu Gerste, Äpfeln, Orangen, Süßkartoffeln, Karotten und Bohnen.
Ballaststoffreiche Lebensmittel verringern die Aufnahme von Zucker im Blut und gleichen damit Stimmungsschwankungen aus. Greifen Sie zu Gerste, Äpfeln, Orangen, Süßkartoffeln, Karotten und Bohnen. © Pixabay
Kürbiskerne stecken voller Tryptophan und Zink und wirken sich deshalb beruhigend auf Ihre Stimmung auf. Sie sind also ein toller Snack, wenn Ihnen mal wieder alles zu viel wird.
Kürbiskerne stecken voller Tryptophan und Zink und wirken sich deshalb beruhigend auf Ihre Stimmung auf. Sie sind also ein toller Snack, wenn Ihnen mal wieder alles zu viel wird. © Pixabay
Es ist eine gute Idee, den Tag mit einem Omelett zu beginnen. Eier enthalten viele Aminosäuren, die der Körper zum Beispiel zur Produktion von Serotonin benötigt. Außerdem verhindern sie starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels.
Es ist eine gute Idee, den Tag mit einem Omelett zu beginnen. Eier enthalten viele Aminosäuren, die der Körper zum Beispiel zur Produktion von Serotonin benötigt. Außerdem verhindern sie starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels. © Pixabay
Ein Mangel an Vitamin C wird mit Nervosität und Ängstlichkeit in Verbindung gebracht. Essen Sie viele Orangen, Paprika, Kartoffeln, Brokkoli und Co, um vorzubeugen.
Ein Mangel an Vitamin C wird mit Nervosität und Ängstlichkeit in Verbindung gebracht. Essen Sie viele Orangen, Paprika, Kartoffeln, Brokkoli und Co, um vorzubeugen. © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Trend bei Veganern: Wissenschaftlerin sagt Folgen voraus, mit denen derzeit noch niemand rechnet
Trend bei Veganern: Wissenschaftlerin sagt Folgen voraus, mit denen derzeit noch niemand rechnet
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Spiegelei braten: Machen Sie dabei nicht mehr diesen unnötigen Fehler!
Spiegelei braten: Machen Sie dabei nicht mehr diesen unnötigen Fehler!
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird

Kommentare