Küchenschrank-Aufbewahrung

Mit diesem cleveren Trick verstauen Sie Backbleche und Muffinformen ganz einfach

Der Platz schwindet? Sie können sich ganz leicht mehr schaffen. (Symbolbild)
+
Endlich Ordnung im Küchenschrank mit diesem Trick. (Symbolbild)
  • Maria Dirschauer
    VonMaria Dirschauer
    schließen

Eine Mutter teilt in einem TikTok-Video ihren einfachen Küchen-Hack zum Aufbewahren von Backblechen - Nutzer nennen ihn einen „Game Changer“.

Kennen Sie das: Sie backen Muffins* und wollen das Muffinform-Blech aus dem Küchenschrank holen? Doch es klemmt fest: Viele bewahren Backbleche und Zubehör in einem Schrank oder einer Schublade einfach übereinander gestapelt auf. Das macht das Herausholen zu einer nervigen Angelegenheit, weil man immer erst die oberen Utensilien aus dem Schrank nehmen muss, bevor man zum gewünschten Objekt gelangt.

Auch interessant: Paprika schneiden und entkernen: Mit diesem Trick geht es ganz einfach.

Cleverer Küchen-Hack: Backbleche vertikal verstauen – Endlich Ordnung im Schrank

Eine australische Mutter hat auf TikTok ihren Trick geteilt, um sperriges Küchenzubehör wie Backbleche, Küchenrost und Muffinformen ordentlich aufzubewahren. Die Frau benutzt einen Büro-Aktenhalter, auch Ordnerhalter oder Stehsammler genannt, um die Bleche senkrecht zu verstauen. Die Idee ermöglicht es, auf jedes Fach leicht zuzugreifen und Bleche und Backformen ganz ohne Mühen einzeln zu entnehmen.

@mama_mila_

Who else is obsessed with an organised kitchen? 😍 #homehack #lifehack #organisingmylife

♬ Hallucinate - Dua Lipa

Seit der Veröffentlichung des TikTok-Videos am 2. Oktober ist der Küchen-Hack viral gegangen und hat mehrere Zehntausend Aufrufe erhalten. Follower und andere Menschen, die den Trick gesehen haben, zeigen sich in den Kommentaren begeistert: „Wo warst du mein ganzes Leben lang? Dies ist ein Game Changer“, sagte ein User zum Beispiel. Ein anderer kommentierte: „Ich habe nach einem Weg gesucht, mein Backzubehör zu organisieren.“ Da dürfte dieses Video genau richtig gekommen sein.

Lesen Sie auch: Omas Kochtipps: So schmecken Rezepte wie früher bei der Großmutter.

Backbleche im Schrank organisieren – Mit diesem Trick gelingt es ganz einfach

Das Einzige, was Sie beim Nachmachen beachten müssen, ist, dass der Halter an den Seiten oder zumindest nach vorne offen ist, damit die Bleche und Küchenutensilien auch hochkant hineinpassen. Ein besonders dekoratives Exemplar finden Sie zum Beispiel auf Amazon: Der Stehsammler in Gold (werblicher Link) eignet sich super für die Trennung von Blechen.

Es gibt auch noch andere Mittel, mit denen Sie einen ähnlichen Effekt zur Backblech-Aufbewahrung im Küchenschrank erzielen können. Bei IKEA gibt es etwa Schubladen-Trennelemente, die in bestimmte Küchenschubladen passen. Oder Sie nutzen kurze Duschvorhangstangen beziehungsweise Klemmstangen, die Sie hochkant zwischen zwei Böden spannen. (mad) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: Frau räumt Kühlschrank auf seltsame Art ein - Reddit-Nutzer verdutzt.

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand – dabei sind sie wirklich praktisch

Zitronen entsaften: Wenn Sie die Zitrone vor dem Auspressen 20 Sekunden erwärmen, gibt sie mehr Saft.
Zitronen entsaften: Wenn Sie die Zitrone vor dem Auspressen 20 Sekunden erwärmen, gibt sie mehr Saft. © Holger Hollemann/picture alliance
Dieser Tipp funktioniert auch mit Orangen.
Dieser einfach Mikrowellen-Tipp funktioniert auch mit Orangen und verschafft Ihnen in Rekordzeit mehr frischen Orangensaft. © anelina/Imago
Fresh Limes Baja California
Und auch Limetten geben mehr Saft, wenn Sie die Früchte vor dem Auspressen erst in der Mikrowelle erwärmen. Probieren Sie es aus! © Christian Heeb/Imago
getrocknete Bohnen in der Mikrowelle einweichen
Müssen Sie getrocknete Bohnen oder Linsen eine ganze Nacht lang einweichen? Wer hat denn Zeit dafür? Wenn Sie eine Mikrowelle haben, brauchen Sie dafür nur etwa eine Stunde: Geben Sie die Hülsenfrüchte dafür zusammen mit Natron in eine Schüssel und bedecken Sie sie mit Wasser. Stellen Sie sie dann in die Mikrowelle und lassen Sie das Gerät 10 Minuten auf der höchsten Stufe laufen. Anschließend lassen Sie die Bohnen noch etwa 30 bis 40 Minuten durchziehen und schon sind sie fertig. © Jürgen Pfeiffer/Imago
Petersilie und andere Kräuter können Sie rasend schnell trocken und so lange haltbar machen. Legen Sie einfach eine Handvoll Kräuter auf ein Küchenpapier und platzieren Sie es in der Mikrowelle. Lassen Sie das Gerät dann bei voller Leistung zwischen zwei und vier Minuten laufen. Die Feuchtigkeit aus den Kräutern verdampft und Sie können sie einfach in dem Küchenpapier zerbröseln und umfüllen.
Petersilie und andere Kräuter können Sie rasend schnell trocknen und so lange haltbar machen. Legen Sie einfach eine Handvoll Kräuter auf ein Küchenpapier und platzieren Sie es in der Mikrowelle. Lassen Sie das Gerät dann bei voller Leistung zwischen zwei und vier Minuten laufen. Die Feuchtigkeit aus den Kräutern verdampft und Sie können sie einfach in dem Küchenpapier zerbröseln und umfüllen. © hamik/Imago
Zwiebeln schneiden: Schneiden Sie die Enden der Zwiebel ab und legen Sie sie dann 30 Sekunden bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. Anschließend zwei Minuten warten und schneiden. Tränen adé!
Zwiebeln schneiden: Schneiden Sie die Enden der Zwiebel ab und legen Sie sie dann 30 Sekunden bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. Anschließend zwei Minuten warten und schneiden. Tränen adé! © picture alliance/dpa
Wollen Sie Gemüse mit dicker Schale, so wie Tomaten, Auberginen und Co., in der Mikrowelle garen, sollten Sie die Schale vorher ein paar Mal mit einer Gabel einstechen, da sie sonst platzt.
Wollen Sie Gemüse mit dicker Schale, so wie Tomaten, Auberginen und Co., in der Mikrowelle garen, sollten Sie die Schale vorher ein paar Mal mit einer Gabel einstechen, da sie sonst platzt. © Berena Alvarez/Imago
Blitzschnelles Rührei: Schlagen Sie das Ei in eine Tasse auf, verquirlen Sie es gründlich mit einem Schuss Milch und geben Sie es dann etwa eine bis anderthalb Minuten bei voller Wattzahl in die Mikrowelle.
Blitzschnelles Rührei: Schlagen Sie das Ei in eine Tasse auf, verquirlen Sie es gründlich mit einem Schuss Milch und geben Sie es dann etwa eine bis anderthalb Minuten bei voller Wattzahl in die Mikrowelle. © Armin Weigel/picture alliance
Sekundenschneller Milchschaum: Geben Sie Milch in ein verschließbares und mikrowellensicheres Gefäß. Schütteln Sie die Milch 30 Sekunden, bis sich Schaum bildet und geben Sie sie dann 30 Sekunden in die Mikrowelle. Der Schaum wird fest und Sie können Ihn abschöpfen.
Sekundenschneller Milchschaum: Geben Sie Milch in ein verschließbares und mikrowellensicheres Gefäß. Schütteln Sie die Milch 30 Sekunden bis sich Schaum bildet und geben Sie dann 30 Sekunden in die Mikrowelle. Der Schaum wird fest und Sie können ihn abschöpfen. © Martin Gerten/dpa
Chips und Flips retten: Mit der Mikrowelle können Sie Chips vom Vortag wieder richtig knusprig zaubern. Einfach auf Küchenkrepp legen und zehn Sekunden erhitzen.
Chips und Flips retten: Mit der Mikrowelle können Sie Chips vom Vortag wieder richtig knusprig zaubern. Einfach auf Küchenkrepp legen und zehn Sekunden erhitzen. © Daniel Karmann/dpa

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Genuss
Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Kommentare