Krankheiten drohen

Hund nach den Ferien vom Tierarzt untersuchen lassen

+
Nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub sollten Hundehalter mit ihren Vierbeinern einen Routine-Check beim Tierarzt machen. Foto: Jens Wolf/dpa

Hundehalter können während ihres Urlaubs meist schwer auf ihren Vierbeiner verzichten. Doch vor allem bei Reisezielen im Mittelmeerraum drohen Krankheiten. Deshalb sollten Halter nach ihrer Rückkehr dem Tierarzt einen Besuch abstatten.

München (dpa/tmn) - Nach dem Urlaub sollten Halter mit ihrem Hund sicherheitshalber zum Tierarzt gehen: Das gilt zumindest, wenn sie mit ihrem Vierbeiner in einem Mittelmeerland waren.

Denn in den wärmeren Regionen übertragen Mücken und Zecken schwere Krankheiten, die nicht sofort ausbrechen, sondern sich erst nach Wochen oder Monaten zeigen, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe September 2017).

Mit einem Bluttest können Besitzer auf Nummer sicher gehen und eventuelle Krankheiten des Hundes früh behandeln lassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Wohnen
"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes
"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes
Karriere
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte
Ryanair-Flug gestrichen: Diese Rechte haben Passagiere
Ryanair-Flug gestrichen: Diese Rechte haben Passagiere
Gesundheit
Fünf Gründe, warum Sie nur noch warmes Wasser trinken sollten
Fünf Gründe, warum Sie nur noch warmes Wasser trinken sollten

Kommentare