Hilfreiche Tipps

So bringen Sie Handtuch-Haken endlich fest an

+
Sie kennen das Problem sicher auch - der Handtuch-Haken will einfach nicht halten (Symbolbild).

Mit diesem Problem hat sich bestimmt schon jeder herumgeschlagen: Der Handtuch-Haken will einfach nicht kleben bleiben – welche Tricks funktionieren wirklich?

Voller Stolz wird der neue und schicke Handtuch-Haken an der Wand im Bad angebracht – doch schon wenige Stunden darauf oder spätestens, wenn das Gewicht zunimmt, fällt er wieder herunter. Dann wird er wieder festgeklebt – und fällt abermals herunter.

Diese Prozedur wiederholt sich mehrere Male bis wir endlich die Schnauze voll haben und uns fragen: Wie bringe ich den Haken dazu, dass er endlich an der Wand kleben bleibt?

Alte Klebevorrichtungen und Saugnäpfe kontrollieren

Dass wiederholtes Anbringen an der Wand zu nichts führt, haben wir bereits festgestellt. Sowohl bei Handtuchhaltern mit Klebeuntergrund und Saugnäpfen gibt es dieses Problem. Zunächst einmal stellt sich die Frage, wie alt Ihre Haltevorrichtungen schon sind - denn ein alter Saugnapf hat oft damit zu kämpfen, dass die Weichmacher schon ausgehärtet sind. Zu erkennen ist das an äußeren Verfärbungen. Dann sollten schleunigst neue her.

Und was tun, wenn neue Handtuchhalter nicht kleben?

Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Untergrund, auf dem Sie den Haken befestigen wollen, sauber ist. Reinigen Sie die Oberfläche mit Glasreiniger, Essig, Zitronensäure oder Isopropanol (Alkohol). Achten Sie außerdem darauf, dass die Fliesen, an denen der Haken angebracht werden soll, so glatt wie möglich sind. Ein unebener oder rauer Untergrund bereitet der Haltevorrichtung ebenfalls Schwierigkeiten.

Tipps für Handtuch-Haken mit Saugnäpfen

Es gibt verschiedene Mittelchen, die die Saugkraft der Saugnäpfe an den Haken verstärken können. Eine davon ist Haarspray: Wenn Sie die Rückseite des Napfes damit einsprühen, hält er oftmals gleich viel besser als zuvor. Warten Sie allerdings nach dem Ankleben erst einmal zwei Stunden, bevor Sie ihn belasten. Einen ähnlichen Effekt haben Silicon-Öl und sogar Eiweiß - ohne Eigelb. Sie können Sie verschiedenen Methoden durchprobieren und herausfinden, welche am besten funktioniert.

Wer zu etwas härteren Mitteln greifen will, kann es auch mit Sekundenkleber probieren - allerdings kann es sein, dass dieser den PVC des Saugnapfes angreift. Also erst einmal vorsichtig mit einem kleinen Tropfen testen, wie sich der Kleber auswirkt, bevor Sie die Rückseite des Hakens damit vollständig einschmieren.

Eine weitere Idee wäre die Verwendung von Sanitärsilikon: Der Vorteil ist, dass das Vakuum extrem verkleinert wird und der Saugnapf regelrecht festgeklebt wird. Der Nachteil von Sekundenkleber und Silikon sind jedoch die Rückstände, die diese Mittel an den Fliesen oder der Wand hinterlassen kann. Am besten entfernt man diese mit einer Rasierklinge.

Tipps für Handtuch-Haken mit Klebeuntergrund

Noch kniffliger wird es mit Handtuch-Haken, die anzukleben sind. Die Klebewirkung lässt sich manchmal mit Spezialkleber, Klebestrips oder Montage-Klebeband verstärken.

Die Klebe-Strips haben den Vorteil, dass Sie sie noch einmal abziehen können, falls der Haken nicht richtig sitzt. Dafür hält es aber nicht so gut wie das Montage-Klebeband: Hier sitzt der Halter bombenfest. Dafür müssen Sie beim Ankleben ganz genau arbeiten.

Die Kleber haben außerdem den Nachteil, dass sie oft Rückstände hinterlassen, die nur wieder mit einer Spachtel oder Silikonentferner beseitigt werden können.

Handtuch-Haken: Wenn es hart auf hart kommt

Wenn alle Stricken reißen, haben Sie immer noch die Möglichkeit die Haken anzubohren oder mit Dübeln zu arbeiten. Dann können Sie zwar nicht mehr flexibel die Position der Handtuch-Haken ändern, doch das Problem vom ständigen Herunterfallen haben Sie damit gelöst.

Solange Sie es mit dem Löcher-Bohren in der Wohnung nicht übertreiben, kann der Vermieter auch nichts einwenden. Nur beim Auszug müssen Sie die Löcher wieder zuspachteln.

Erfahren Sie hier, mit welchem Trick Sie einen tropfenden Duschkopf wieder auf Vordermann bringen. Ihre Matratze ist voller Flecken? Hier finden Sie Tipps, wie Sie sie loswerden.

Auch interessant: Darf der Vermieter mir das Wäschetrocknen in der Wohnung verbieten?

Von Franziska Kaindl

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Auch interessant

Meistgelesen

Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist
Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Kommentare