250.000 Zuschauer verfolgen Partie gegen Magdeburg

TSV 1860 im Free-TV: Drei Löwen-Spiele live im Oktober

Die Partie des TSV 1860 am Samstag gegen den 1. FC Magdeburg verfolgten mehr als 250.000 Zuschauer.
+
Die Partie des TSV 1860 am Samstag gegen den 1. FC Magdeburg verfolgten mehr als 250.000 Zuschauer.

Die Löwen haben am vergangenen Wochenende wieder eine Menge Zuschauer vor den Fernseher gelockt. Mehr als eine Viertelmillion verfolgten das Spiel gegen Magdeburg.

München - Der Löwe lockt die Fans auch in der Saison 2020/21 vor den Fernseher. Der Bayerische Rundfunk (BR) erzielte mit 168.000 Zuschauern am vergangenen Samstagnachmittag einen Marktanteil von 8,7 Prozent. In ganz Deutschland verfolgten sogar 251.000 Fußball-Anhänger das Duell gegen den 1. FC Magdeburg.

TSV 1860: Spiele gegen Hansa Rostock und MSV Duisburg live im BR Fernsehen

Und auch die Partie am kommenden Wochenende gegen den FSV Zwickau können die Fans des TSV 1860 verfolgen. Dieses Mal allerdings nicht im Bayerischen Rundfunk, sondern bei den Kollegen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Ab 14 Uhr wird die Partie im Fernsehen oder Internet-Livestream gezeigt, angepfiffen wird dann um 14:03 Uhr.

Zwei weitere TV-Termine der Blauen im Oktober sind ebenfalls bereits terminiert. Die Partie am 5. Spieltag an der Ostsee gegen den FC Hansa Rostock und am 31. Oktober im Stadion an der Grünwalder Straße gegen den MSV Duisburg (8. Spieltag) laufen jeweils am Samstagnachmittag ab 14 Uhr im BR Fernsehen. Auch bei diesen Begegnungen ist der Anpfiff um 14:03.

Aufgrund der aktuellen Corona-Zahlen ist nicht absehbar, ob und wenn ja, wie viele Zuschauer in den kommenden Wochen in die Stadien dürfen. Die TV-Übertragungen in den Dritten Programmen der ARD sind für die Fans ein dankbarer Plan B, auch wenn die Getreuen die Mannschaft von Trainer Michael Köllner lieber im Stadion anfeuern würden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare