Göktan: Verfahren wurde eingestellt!

Berkant Göktan will wieder Fußball spielen.
+
Berkant Göktan will wieder Fußball spielen.

Berkant Göktan hatte ja so einige Probleme am Hals – eines davon ist er los.

Das Kokain-Verfahren gegen den entlassenen Löwenspieler wurde eingestellt, da ihm „konkreter Besitz und Erwerb nicht nachgewiesen werden konnte“, wie sein Anwalt Walter Lechner der tz sagte. Damit handele es sich bei seinem Missbrauch um einen „straflosen Eigenverbrauch“.

Vom Publikumsliebling zum Problemfall: Bilder aus der guten, alten Zeit von Berkant Göktan

Fotostrecke

Lesen Sie auch:

Kokain-Skandal um Berkant Göktan

Göktan: Die Erklärung seines Anwalts im Wortlaut

Göktan: Die Erklärung des TSV 1860 im Wortlaut

Göktan: Sprachlos in München

Fall Göktan für den DFB erledigt

Und noch eine gute Nachricht für Göktan: „Einige Vereine haben sich schon bei mir gemeldet“, sagte Lechner: „Berkant arbeitet an seinem Comeback, er trainiert wieder. Wenn am 1. Juli seine Strafe abläuft, will er wieder spielen. Und er ist zuversichtlich, dass er das auch schafft!“

kh

Koks & Co. - die gefallenen Helden des Fußballs

Fotostrecke

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare