1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Last-Minute-Drama für Sechzig: Löwen schenken Sieg nach Abwehrschlacht her

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Antreiber des TSV 1860: Dennis Dressel (li.).
Antreiber des TSV 1860: Dennis Dressel (li.). © MIS

Der TSV 1860 München verpasst beim SV Meppen einen Sieg. Die Löwen müssen den Ausgleich erst in der Nachspielzeit hinnehmen. Der Fußball-Krimi im Ticker zum Nachlesen.

SV Meppen - TSV 1860 München 1:1 (0:1)

Update vom 12. Februar, 13.05 Uhr: Die Aufstellung des TSV 1860 München ist da. Trainer Michael Köllner lässt Jung-Löwe Niklas Lang in der Startelf ran. Merveille Biankadi sitzt auf der Bank.

TSV 1860: Hiller - Deichmann, Lang, Belkahia, Steinhart - Moll, Dressel, Tallig, Neudecker, Lex - Bär

Erstmeldung vom 12. Februar: München/Meppen - Keanu Staude wird dem TSV 1860 München wegen seiner Herzmuskelentzündung in Meppen sicher fehlen. In der Coronavirus-Pandemie wird jede Aufstellung mit Spannung erwartet. Hat sich noch ein Spieler mit Corona infiziert? Wer muss passen? Muss noch ein Löwe in Quarantäne?

Im Emsland soll endlich wieder der Fußball im Mittelpunkt stehen. Zumal beim Löwen-Auswärtsspiel an diesem Samstagnachmittag (14 Uhr) in Meppen* wieder richtig viel Zuschauer dabei sein dürfen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass das Oberverwaltungsgericht Lüneburg unsere im Antrag begründeten Auffassung teilt. Es ist ein gutes Zeichen, dass wir durch das Urteil nun die Möglichkeit haben, genau wie die anderen Vereine des Bundesgebiets, bis zu 50 Prozent der Stadionkapazität an Zuschauern zu ermöglichen“, erklärte Meppens Geschäftsführer Ronald Maul in einer Vereinsmitteilung.

SV Meppen - TSV 1860 München im Live-Ticker: Bis zu 7.000 Fans sind erlaubt

Die Hälfte heißt in Meppen fast 7.000 Fans. Das sieht doch mal wieder nach Profifußball aus. Druck machte vor der Partie des TSV 1860 in Niedersachsen der „König von Giesing“. „Man braucht ja nicht drumrumzureden: Neun Punkte sind Pflicht, damit es im Nachholspiel gegen Lautern richtig spannend wird“, sagte Karsten Wettberg der tz und dem Münchner Merkur: „Die nächsten drei Spiele werden entscheiden, ob Sechzig noch mal ins Rennen eingreifen kann.“

Ist noch was drin mit Blick auf die Aufstiegsplätze in der 3. Liga? Verfolgen Sie das Spiel SV Meppen gegen den TSV 1860 München an diesem Samstag (14 Uhr) hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare