Blog bei Hacker Pschorr

Löwen-Sponsor über PK: „Bizarrste, was jemals bei 1860 geschah“

München - Unruhige Zeiten sind das momentan beim TSV 1860. Eine ungeklärte Trainerfrage, der Medien-Boykott und nun der kritische Text auf der Homepage eines Löwen-Sponsors.

Der TSV 1860 hat seinen Mitarbeitern seit Anfang der Woche einen Maulkorb verpasst. Nach der Entlassung von Trainer Kosta Runjaic und der Medienschelte von Hasan Ismaik bei einer Pressekonferenz, bei der er auch Geschäftsführer Thomas Eichin degradierte, sagten die Verantwortlichen nichts. Keine Interviews, keine Pressegespräche - außer der TSV 1860 ist von der DFL vertraglich verpflichtet. Zwischenzeitlich gab es sogar ein Hausverbot für Journalisten.

Allerdings bilden die Sponsoren da eine Ausnahme. Zwar sagte der offizielle Pressesprecher von der Brauerei Hacker-Pschorr nichts zu dem Boykott, aber der unternehmenseigenen Löwen-Blog schlägt sich auf die Seite der Medien. Der unterhaltsam geschriebene Text, eine Art Monatsrückblick aus Fan-Sicht, hält fest: „Diese Pressekonferenz gehörte mit zum Bizarrsten, was jemals bei 1860 geschah. Es sprach eigentlich nur Hasan Ismaik, der Aufsichtsratsvorsitzende der KGaA.“ Der 1860-Präsident Cassalette fühlte sich dem Anschein nach unwohl und gab mehrmals zu verstehen, dass er nichts zu sagen habe.

„Entweder hat er null Ahnung oder falscher Berater“

Besonders dass Eichin auf fragwürdige Weise abgesägt wurde, scheint dem Verfasser des Blogs nicht recht zu sein. „So schnell wurde noch kein Manager bei Sechzig demontiert“, heißt es. „Dass Eichin, der als ein wesentlich stärkerer Sportdirektor als Oliver Kreuzer nun schon nach 5 (!) Monaten angezählt wird, ist hanebüchen und zeigt, dass derjenige, der für dieses Schlamassel verantwortlich ist, entweder null Ahnung hat oder die falschen Berater...“ 

Das sitzt. Sätze, die die Medien kaum schärfer hätten schreiben können. Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen dieser Text für Hacker Pschorr hat und ob der TSV 1860 darauf reagiert oder nicht. Fest steht: Es bleiben weiterhin turbulente Wochen an der Grünwalder Straße.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hätten Sie diesen 1860-Spieler gleich erkannt?
1860 München
Hätten Sie diesen 1860-Spieler gleich erkannt?
Hätten Sie diesen 1860-Spieler gleich erkannt?
TSV 1860 - SC Verl im Live-Ticker: Mölders-Knall bahnt sich an
1860 München
TSV 1860 - SC Verl im Live-Ticker: Mölders-Knall bahnt sich an
TSV 1860 - SC Verl im Live-Ticker: Mölders-Knall bahnt sich an
Pressestimmen zum Löwen-Abstieg: Fan-Schande bei 1860-Abstieg
1860 München
Pressestimmen zum Löwen-Abstieg: Fan-Schande bei 1860-Abstieg
Pressestimmen zum Löwen-Abstieg: Fan-Schande bei 1860-Abstieg

Kommentare