Jahn gibt Kialka ab und verleiht M. Müller

Thiemo Kialka verlässt den Verein.

Jahn Regensburg - Während sich Thiemo Kialka (24) mit sofortiger Wirkung dem Regionalligisten Fortuna Köln anschließt, wird Marius Müller (22) bis zum Sommer an den hessischen Verbandsligisten SV Steinbach verliehen.

In der Vergangenen Woche hatte Cheftrainer Franz Smuda den Zweitligakader reduziert und mehrere Spieler in die 2. Mannschaft degradiert. Dabei traf es auch Thiemo Kialka und Marius Müller, beide mit einem gültigen Arbeitspapier bis zum 30.06.2014. Während Perspektivspieler Müller bis zum Sommer an den Verbandsligisten SV Steinbach ausgeliehen wird, konnte man sich mit Kialka über eine Vertragsauflösung einigen.

Thiemo Kialka war im Januar 2012 vom 1. FC Köln nach Regensburg gewechselt und absolvierte seitdem 23 Pflichtspiele für den SSV Jahn. Dabei kam der Offensivspieler jedoch nie über die Rolle eines Reservisten hinaus. Marius Müller war im Juli 2012 vom FSV Frankfurt nach Regensburg gewechselt und kam, auch verletzungsbedingt, nur auf acht Einsätze in der U23 des SSV Jahn (Bayernliga). Dabei erzielte der Mittelfeldspieler vier Tore.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Die Spielvereinigung erkämpft sich einen Punkt
Ticker: Die Spielvereinigung erkämpft sich einen Punkt

Kommentare