Garchings Neuer will angreifen

Neuzugang Tugbay: "Natürlich träume ich noch von der Nationalelf"

+
War gegen Unterhaching zum ersten mal für Garching im Einsatz: Orkun Tugbay (l.).

VfR Garching - Orkun Tugbay hat schon einiges erlebt. Im Alter von 22 Jahren hat der Mittelfeldspieler bereits für die Löwen, den FC Augsburg und die türkische Nationalelf gespielt. Jetzt hat es ihn nach Garching verschlagen. Im Interview spricht er über seine neue Station und das letzte Jahr.

Nach einem halben Jahr beim FC Schönberg 95 und nur sechs Einsätzen in der Regionalliga Nord bricht Orkun Tugbay seine Zelte wieder ab. Im Interview spricht der 22-Jährige über die Gründe seines Wechsels nach Garching, die Zukunft in der türkischen A-Nationalelf und seine ersten Profi-Erfahrungen.

Servus Orkun, nach einem halben Jahr beim FC Schönberg bist du wieder zurück. Wie kam es? Hattest du als „Münchner Kindl“ Heimweh?

Der Trainer hat mir leider keine Chance gegeben. Die Entfernung hat natürlich auch eine kleine Rolle gespielt.

Beim VfR musst du dich in eine intakte Mannschaft integrieren, die eine tolle Vorrunde gespielt hat. Wie schätzt du deine Chancen auf die Startelf ein? Im offensiven Mittelfeld hast du starke Konkurrenz.

Das stimmt. Sie haben eine tolle Vorrunde gespielt. Ich kann mit meinen Qualitäten etwas zur Mannschaft beitragen. Ich habe gute Chancen auf viel Spielzeit. Konkurrenz ist nicht unbedingt schlecht, es fördert einen.

Du bist erst 22 Jahre alt, hast aber schon beim TSV 1860 und dem FCA gespielt. Was war deine schönste Station als Spieler?

Ich kann nicht sagen, welche Station mir besser gefallen hat. Beide Vereine bedeuten für mich unterschiedliches. Beim TSV 1860 bin ich groß geworden. Dort habe ich meine zehnjährige fußballerische Ausbildung genossen. Beim FCA habe ich erste Erfahrungen im Herrenfußball gesammelt, indem ich einige Male mit den Profis trainieren durfte. 

Insgesamt warst du zehn Jahre bei den Löwen. Eine lange Zeit. Hast du noch Kontakt zu ehemaligen Mitspielern, die den Sprung zu den Profis geschafft haben? Mit wem von deinen alten Kollegen triffst du dich noch regelmäßig?

Zu meinen alten Kollegen halte ich den Kontakt per Whastsapp. Es ist schwer, sich regelmäßig zu treffen, da jeder seinen eigenen Weg geht.

Du bist schon für die türkische Junioren-Nationalmannschaft im Einsatz gewesen. Träumst du noch von der A-Nationalmannschaft?

Natürlich träume ich noch davon, aber es ist aktuell kein Thema.

Die Partien gegen die kleinen Löwen hat Garching schon gespielt. Anfang April triffst du mit dem VfR auf die Reserve aus Augsburg. Wird das ein besonderes Spiel? Freust du dich, deine alten Kameraden wieder zu sehen? 

Ja, ich freue mich sehr auf diese Spiele. Ich habe in den letzten vier Jahren sehr viele, gute Freundschaften geschlossen. Die meisten Jungs spielen auch noch in Augsburg. Nichtsdestotrotz geht es um die drei Punkte.

Du wurdest gemeinsam mit Lirim Kelmendi beim VfR vorgestellt. Ihr kennt euch aus der Löwen-Jugend. Gibt es einen Zusammenhang, dass ihr gemeinsam verpflichtet wurdet?

Lirim ist ein super Typ. Es ist aber nur ein Zufall, dass wir zu selben Zeit verpflichtet worden sind.

Orkun Tugbay hatte am Wochenende seinen ersten Auftritt im VfR-Trikot gegen Haching: Hier gibt's den Spielbericht und Bilder

Das Gespräch führte Jörg Bullinger

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Pieper über seinen Viererpack: „Wie ein perfekter Film, der noch nicht gedreht wurde“
Pieper über seinen Viererpack: „Wie ein perfekter Film, der noch nicht gedreht wurde“
Thomas Kasparetti: „Wir wollen was mitnehmen“
Thomas Kasparetti: „Wir wollen was mitnehmen“
Nur ein Sieg hilft Haching gegen die Enttäuschung
Nur ein Sieg hilft Haching gegen die Enttäuschung

Kommentare