1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Finanzspritze: Bayern kassiert 100 Millionen Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Er hat gut lachen: Bayern-Manager Uli Hoeneß darf sich auf eine ordentliche Finanzspritze freuen. © sampics

München - Eine ordentliche Finanzspritze scheint sich der FC Bayern gesichert zu haben. Durch den Verkauf von Vereinsanteilen soll der Rekordmeister bis zu 100 Millionen Euro bekommen.

Das berichtet der Kölner "Express". Der Rekordmeister will demnach 10 Prozent seiner Anteile an einen strategischen Partner verkaufen. Bayern-Manager Uli Hoeneß bestätigte bereits diese Spekulationen. Dieser Partner ist nach Vermutungen des Magazins "Sponsors" der Automobilhersteller Audi.

Audi-Sprecherin Iris Altig verwies einen Einstieg bei den Bayern jedoch ins Reich der Spekulationen, merkte aber auch an: "Audi und der FC Bayern haben bereits eine enge Partnerschaft und es gibt auch immer wieder Überlegungen, wie diese neu belebt werden kann."

Die Transferausgaben der 18 Bundesligisten

Fotostrecke

Es wäre bereits die zweite Einbindung eines Partners durch Verkauf von Anteilen am Verein. Im Jahre 2002 verkaufte der FCB 10 Prozent seiner Vereinsanteile für 77 Millionen Euro an den Sportatikel-Hersteller adidas.

fw

Auch interessant

Kommentare