Die Polizei muss anrücken

Drohnen-Alarm an der Säbener Straße! Vor dem Chelsea-Spiel - Spionage-Attacke auf den FC Bayern?

Heimat des FC Bayern: die Säbener Straße in München.
+
Heimat des FC Bayern: die Säbener Straße in München.

Der FC Bayern bereitet sich auf das Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Chelsea vor. An der Säbener Straße in München kommt es beim Training plötzlich zu einem Zwischenfall - samt Polizeieinsatz.

München - Der FC Bayern hat in München nicht nur eine Heimat. Da ist die Allianz Arena im Norden der bayerischen Landeshauptstadt. Und da ist das Vereinsgelände an der Säbener Straße im südlichen Harlaching.

FC Bayern München: Vor Chelsea-Spiel - Drohne fliegt über Säbener Straße

Just dort hat sich am Freitag rund um das Abschlusstraining zum Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale ein Zwischenfall ereignet: Drohnen-Alarm an der Säbener!

Wie die Bild berichtet, flog während des Abschlusstrainings gegen 12.15 Uhr plötzlich eine Drohne über den hochgezogenen grauen Vorhang auf dem Trainingsgelände hinweg. Die Drohne sei minutenlang über den Spielern, Trainern und Betreuern geflogen, ehe das Fluggerät abseits, offenbar auf dem grün beflanzten Damm hinter den Trainingsplätzen landete.

Sofort rückten die Ordner des Bundesliga-Riesen an, checkten die Lage, auch die Polizei wurde hinzugezogen. Spionage Attacke auf den FC Bayern? Ausgerechnet vor dem Rückspiel gegen den FC Chelsea in der Königsklasse?

FC Bayern vor Champions-League-Spiel gegen Chelsea: Doch keine Drohnen-Spionage

Wie die Bild weiter schreibt, war der Grund unspektakulärer, wenn auch kurios. So trafen Sicherheitsleute und Polizei eine Gruppe mit vier Erwachsenen und einem Kind an. Einer der Erwachsenen wollte seinem Kind demnach das Vereinsgelände zeigen - mit der Drohne.

Bitter: Jetzt droht der Person laut Bild eine Anzeige, weil Drohnen-Flüge über Privatgelände verboten sind. (pm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historischer Saisonauftakt: Bayern zerlegt Schalke in seine Einzelteile - Sané und Gnabry überzeugen
Historischer Saisonauftakt: Bayern zerlegt Schalke in seine Einzelteile - Sané und Gnabry überzeugen

Kommentare