David Moyes ist scharf auf Toni

Kroos-Berater mit ManU-Coach im Stadion

+
ManU-Trainer David Moyes (l.) neben Spieleragent Sascha Breese.

Mönchengladbach - Beim Spiel der Bayern in Gladbach saß auch ManU-Trainer David Moyes auf der Tribüne. Neben ihm nahm ein Mann aus dem Beraterstab von Toni Kroos Platz. Zufall? Oder läuft da was?

Fakt ist, dass sich die Vertragsverlängerung von Toni Kroos (aktuelles Arbeitspapier läuft bis 2015) in die Länge zieht. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hatte im "Kicker" zuletzt zugegeben, dass die Gespräche zwischen dem Klub und dem Spieler etwas stocken. Grund laut Rummenigge: Das liebe Geld (Zitat: "Es geht bei Vertragsverlängerungen immer ums Geld").

Beim Rückrundenauftakt am Freitagabend in Mönchengladbach weilte nun mit Trainer David Moyes von Manchester United ein ganz prominenter Coach auf der Tribüne. Bereits im Vorfeld der Partie war darüber spekuliert worden, wen sich der englische Trainer, der laut britischen Medeinberichten bis zum Sommer für über 200 Millionen Euro auf Shopping-Tour gehen darf, denn wohl besonders genau anschauen dürfte. Dabei fielen am häufigsten die Namen Patrick Hermann, Max Kruse (beide Gladbach), Dante - und Toni Kroos.

Toni Kroos pokert um einen neuen Vertrag mit dem FC Bayern.

Während Dante zu Beginn der Woche die aufgekommenen Gerüchte um einen Wechsel nach England zerstreute, scheint es zwischen Kroos und dem englischen Rekordmeister schon etwas ernster zu sein. Zumindest spricht einiges dafür, dass erste Gespräche stattgefunden haben. Beim Spiel im Borussia-Park saß David Moyes nämlich neben keinem geringeren als Sascha Breese. Der arbeitet als Spieleragent und gehört zum Stab von Volker Struth, dessen Agentur "SportTotal" die Belange von Toni Kroos regelt.

Es kann davon ausgegangen werden, dass sich Moyes und Breese, in welcher Form auch immer, über den Mittelfeldspieler der Bayern unterhalten haben.

Das Kroos-Management beim öffentlichen Flirt mit Manchester United: Möglicherweise ein geschickter Schachzug, um im Vertragspoker mit den Bayern zu punkten. Nicht auszuschließen aber auch, dass hinter dem gemeinsamen Besuch von Moyes und Breese nicht mehr steckt als Zufall.

wi

Sollen die Bayern bis an die Schmerzgrenze gehen, um Toni Kroos zu halten? Diskutieren Sie in der Kommentarfunktion darüber!

Auch interessant

Meistgelesen

Manuel Neuer und Nina: Freund spricht über Ehe-Aus - und liefert bislang unbekanntes Detail
Manuel Neuer und Nina: Freund spricht über Ehe-Aus - und liefert bislang unbekanntes Detail
70 Millionen Euro günstiger? FC Bayern an England-Star dran - und das für Schnäppchen-Preis
70 Millionen Euro günstiger? FC Bayern an England-Star dran - und das für Schnäppchen-Preis

Kommentare