Titel-Doppelpack

Lewandowski zum „Fußballer des Jahres“ gekürt - Flick bei Trainer-Wahl nur auf Platz 2

Robert Lewandowski ist Deutschlands Fußballer des Jahres. In der vom Fachblatt kicker durchgeführten Wahl setzt sich der Pole wie schon im vergangenen Jahr an die Spitze.

München - Der Fußballer des Jahres 2021 heißt Robert Lewandowski*! Wie schon im vergangenen Jahr setzt sich der Stürmer des FC Bayern München* bei der vom Fachblatt kicker durchgeführten Wahl durch.

Wirklich überraschend ist die Auszeichnung nicht, Lewandowski knackte in der abgelaufenen Saison den Ur-Alt-Rekord von Gerd Müller und erzielte 41 Bundesligatore. Der Pole wurde zudem 2020 zum Weltfußballer gekürt.

Der Stürmerstar erhielt 356 Stimmen von 563 Teilnehmern. Auf den Plätzen folgten Teamkollege Thomas Müller mit 41 Stimmen und BVB-Star Erling Haaland mit 38.

FC Bayern: Robert Lewandowski schlägt Müller und Haaland! Große Ehre für FCB-Stürmer

„Mir ist bewusst, wie groß diese Ehrung ist. Sie ist für mich ein Grund zu großem Stolz und Freude, denn selten gewinnt man zweimal in Serie den Titel ‚Fußballer des Jahres‘ in Deutschland“, sagte Lewandowski, der 315 Stimmen mehr erhielt als der zweitplatzierte Müller.

„Natürlich freue ich mich, dass ich in 29 Bundesliga-Spielen 41 Tore geschossen habe. Diese Trefferzahl erfüllt mich mit großem Stolz und ist angesichts meiner Verletzung sicherlich eine spektakuläre Leistung“, betonte Lewandowski, der für seine starken Leistungen Lob von allen Seiten erhielt.

Für seinen Ex-Coach Hansi Flick*, der in der Trainerwahl Platz zwei hinter Thomas Tuchel (FC Chelsea) belegte, war die Wahl Lewandowskis „klar“. Der Pole habe „einfach gigantisch“ gespielt, er sei ein „absoluter Profi mit einer enormen Qualität“ und „der Beste, den es gibt als Mittelstürmer“.

Uli Hoeneß nannte Lewandowski ein „Aushängeschild für Bayern München“, Trainer-Ikone Jupp Heynckes sah in ganz Deutschland „überhaupt keine Konkurrenz“ für Lewandowski. „Dieses eindeutige Votum für ihn unterschreibe ich voll und ganz“, sagte er. (smk/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Imago-Images/Sven Simon

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Karim Adeyemi: Boss verkündet plötzliche Wende - Bayern-Wechsel erstmal vom Tisch
FC Bayern
Karim Adeyemi: Boss verkündet plötzliche Wende - Bayern-Wechsel erstmal vom Tisch
Karim Adeyemi: Boss verkündet plötzliche Wende - Bayern-Wechsel erstmal vom Tisch
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
FC Bayern
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland

Kommentare