Alles begann beim VfB Stuttgart

Beste Freunde beim FC Bayern: Kimmich und Gnabry erklären ihre kuriose Beziehung

Beim Fußball Teamkollegen, bei Backgammon Kontrahenten: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich verbringen viel Zeit miteinander.
+
Beim Fußball Teamkollegen, bei Backgammon Kontrahenten: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich verbringen viel Zeit miteinander.

Richtig dicke Freundschaften sind im Profifußball selten. Beim FC Bayern gibt es so eine - zwischen Serge Gnabry und Joshua Kimmich. Dabei rätseln sie selbst, warum sie sich so gut verstehen.

  • Joshua Kimmich und Serge Gnabry verstehen sich auch abseits des Platzes blind.
  • Dabei könnten die beiden Profis des FC Bayern kaum unterschiedlicher sein.
  • Bereits in der Jugend wurde ihre Freundschaft auf eine echte Probe gestellt.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus der Welt des FC Bayern gibt es in unserer App.

München - Freundschaft mit Hindernissen - so lässt sich die Beziehung der beiden Bayern-Stars Joshua Kimmich (25) und Serge Gnabry (24) gut beschreiben. Beide wurden mit dem VfB Stuttgart B-Jugendmeister der Staffel Süd/Südwest, danach verließ Gnabry den VfB in Richtung London und Kimmich wechselte ein Jahr später zu RB Leipzig. Obwohl sie schon im Kindesalter gut befreundet waren, konnten sie den Kontakt nicht mehr so aufrechthalten wie erhofft.

„Wir hatten verschiedene Freundeskreise, jetzt sind wir wieder aufeinandergetroffen. Man weiß nie, wo beide Wege hinführen werden. Aber wir sind jetzt auf so einem Level, wo wir uns nie aus den Augen verlieren werden - auch privat“, erklärt Gnabry in einer ZDF-Dokumentation über Kimmich. Dort wird unter anderem gezeigt, wie die beiden Spieler ihre Freizeit verbringen - mal gehen sie gemeinsam Shoppen, mal spielen sie in der Harlachinger Einkehr Backgammon.

Garanten für den Erfolgskurs des FC Bayern: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind Stammspieler bei den Roten.

FC Bayern: Freundschaft zwischen Kimmich und Gnabry - „könnten kaum unterschiedlicher sein“

„Serge und ich fragen uns öfters, wieso wir überhaupt befreundet sind. Wir könnten kaum unterschiedlicher sein. Er ist ein komplett anderer Typ als ich. Er ist schon einer, der so eine gewisse Lockerheit mitbringt und mich schon so ein bisschen bremsen und runterholen kann“, erzählt der Mittelfeldspieler darin.

Und was zeichnet die Freundschaft der beiden aus? Für Gnabry eine klare Sache: „Wichtig in unserer Freundschaft ist, dass wir auch echt tiefgründige Gespräche haben. Wir wissen auch familiäre Dinge vom anderen. Es ist auch eine wichtige Basis, zu wissen, dass du vielleicht einen Freund fürs Leben gefunden hast.“

Schon am kommenden Spieltag könnten Gnabry und Kimmich ihren nächsten Meistertitel zusammen feiern. Zuletzt präsentierte sich das Team beim 4:2 in Leverkusen in Topform. Damit nehmen die Roten weiterhin Kurs auf einen neuen Torrekord.

Auch mit Leon Goretzka kommt Joshua Kimmich bestens aus, beide starteten die Aktion „We kick Corona“ für einen guten Zweck. Der Schalker hat eine interessante Wandlung hinter sich.

Im großen tz-Interview sprach Hansi Flick über die aktuelle Lage beim FC Bayern - und drei besonders wichtige Dinge.

Währenddessen hat sich Bundesliga-Konkurrent Mainz 05 eindeutig gegen Rassismus positioniert. Zuvor gab es einen Fan-Eklat mit eindeutig rassistischen Äußerungen.

Der FC Bayern plant wohl den Transfer eines weiteren Flügelspielers - und könnte sich damit ein hausgemachtes Problem einbrocken.

bok

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flick mit Mittelfeld-Sorgen! Steht ein Oldie im Spitzenspiel gegen RB Leipzig in der Startelf?
Flick mit Mittelfeld-Sorgen! Steht ein Oldie im Spitzenspiel gegen RB Leipzig in der Startelf?

Kommentare