1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern sagt „Merci“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Der deutsche Rekordmeister Bayern München will sich bei Girondins Bourdeaux für die Schützenhilfe gegen Juventus Turin bedanken.

“Wein haben die selber - mit Wein können wir ja natürlich nicht dienen. Wir müssen wahrscheinlich ein paar Bratwürste schicken. Wir haben ein ganz gutes Verhältnis zu denen und werden uns sicherlich mit einem Brief bedanken, dass sie uns im Rennen gehalten haben“, sagte Manager Uli Hoeneß.

Bilder des Spiels gegen Haifa

Durch den 2:0-Sieg der Franzosen und den eigenen Erfolg gegen Maccabi Haifa (1:0) gibt es ein Gruppen-Endspiel um den Achtelfinal- Einzug am 8. Dezember in Turin. “Jetzt gibt es ein Finale“, sagte Bayerns ehemaliger Spieler Hasan Salihamdzic, der bei Juve unter Vertrag steht.

Die italienischen Medien gingen mit Juventus hart ins Gericht. “Juve-Flop, aber ein Unentschieden gegen Bayern rettet alles“, schrieb “La Gazzetta dello Sport“. “So nicht, Juve!“, mahnte “Corriere dello Sport“. “Irgendwas läuft nicht richtig. Ferrara muss uns erklären, was nicht funktioniert“, meinte der Ex-Bremer Diego.

dpa

Auch interessant

Kommentare