Maul holt sich die Toni-Trophäe

+
Alexander Maul hält Luca Toni fest - aber nicht am Trikot, schließlich soll das am Ende in seiner Vitrine landen.

München - Alexander Maul war der große Gewinner des Drittligaspiels FC Bayern II gegen Jahn Regensburg. Denn er hat das bekommen, was viele seiner Kollegen wollten: das Trikot von Luca Toni.

“Natürlich hat man hier und da seine Klasse aufblitzen sehen. Aber ansonsten hatten wir ihn weitgehend im Griff“, sagte Regensburgs Kapitän, der sich neben den drei Punkten beim 5:0-Sieg auch noch über ein ganz besonderes Souvenir freuen durfte: Tonis Trikot mit der Nummer 44 - zweifelsohne ein Unikat. “Ich habe es in der Halbzeit von ihm bekommen“, berichtete Maul, der schon vorab äußerst weitsichtig gehandelt hatte: “Ich hatte das mit Luca Toni vor dem Spiel so abgesprochen. Hinterher hätten sicherlich mehrere von uns Interesse am Trikot gezeigt.“

Luca Tonis Marta auf der Tribüne

Strecke

Meistgelesene Artikel

Ballon d‘Or? Lewandowski rechnet ab - Seitenhieb gegen Messi
FC Bayern
Ballon d‘Or? Lewandowski rechnet ab - Seitenhieb gegen Messi
Ballon d‘Or? Lewandowski rechnet ab - Seitenhieb gegen Messi
Superstar wäre fast beim FC Bayern gelandet: Bosse holten lieber einen Transfer-Flop
FC Bayern
Superstar wäre fast beim FC Bayern gelandet: Bosse holten lieber einen Transfer-Flop
Superstar wäre fast beim FC Bayern gelandet: Bosse holten lieber einen Transfer-Flop
Allianz Arena: Zuschauer-Jubiläum
FC Bayern
Allianz Arena: Zuschauer-Jubiläum
Allianz Arena: Zuschauer-Jubiläum
Ticker: Bayern schießt Uerdingen ab
FC Bayern
Ticker: Bayern schießt Uerdingen ab
Ticker: Bayern schießt Uerdingen ab

Kommentare