Das sagen die Bayern-Fans zur Trainer-Debatte

Ist Ancelotti der Richtige? Das ergab unser Voting

+
Der richtige Mann auf der Bayern-Bank oder Fehlbesetzung? Carlo Ancelotti.

München - Carlo Ancelotti hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Ein Grund, warum die Bayern ihn im Sommer verpflichteten. Aber: Ist er auch der Richtige für den Rekordmeister? Die Fans sind in dieser Frage uneins.

Als Pep Guardiola sich entschloss, München gen Manchester zu verlassen, suchten die Bayern-Bosse nach einem Trainer-Gegenentwurf zum exzentrischen Katalanen. Der richtige Mann ward schnell gefunden: Der väterliche Italiener Carlo Ancelotti, einst Erfolgscoach von Real Madrid, Paris Saint-Germain, Chelsea und Topklubs in Italien. Gewonnen hat der 57-Jährige quasi alles, was es zu gewinnen gibt: Meister in Italien, England, Frankreich, Spanien, Champions League-Sieger und so weiter und so fort.

Abwarten statt Anrennen

An der Säbener Straße waren die Verantwortlichen überzeugt: Ancelotti ist der perfekte Mann für die Post-Guardiola-Ära. Er soll den FC Bayern wieder fit für den Champions-League-Sieg machen. Der nicht gewonnene Titel in der Königsklasse - der wohl größte Makel von Guardiolas Amtszeit in München. Ancelotti steht für eine Abkehr vom Dominanz-Fußball aus Guardiola-Tagen. Er überlässt dem Gegner gerne mal den Ball - und lässt seine Mannschaft tiefer stehen. 

Problematisch ist das, weil ebendiese Dominanz den Bayern fehlt und sich Punktverluste häufen. Der FC Bayern Ende November 2016 ist ziemlich weit entfernt von den Glanzleistungen, die die Mannschaft unter Pep Guardiola in den vergangenen drei Jahren in schöner Regelmäßigkeit aufs Fußballparkett zauberte. Vor der Bundesliga-Partie am Freitag gegen Mainz soll Ruhe an der Säbener Straße einkehren. Aber der Wirbel um Ancelotti hält an: Ist er eine Fehlbesetzung? In den vergangenen Wochen wurde immer deutlichere Kritik am 57-Jährigen laut. Die Bayern-Legenden Oliver Kahn und Ze Roberto gingen ihn hart an - bezeichnen seine Verpflichtung als Fehler der Bayern-Bosse. Auf der Jahreshauptversammlung vergangene Woche wurde Ancelotti dagegen frenetisch gefeiert.

Ja? Nein? Jein!

Wir wollen wissen: Was halten unsere Leser vom Italiener? Das (Zwischen-)Ergebnis unseres Votings erstaunt: Die Bayern-Fans sind sich offenbar nicht einig und beantworten die Frage, ob der Italiener der Richtige für den Rekordmeister ist, klar mit „Jein“. Von den fast 7000 Teilnehmern antworteten bis Dienstag Mittag über die Hälfte (54 Prozent) mit „Es ist noch zu früh, um darüber zu urteilen - abwarten!“. 23 Prozent sind sich einig: „Nein, er ist eine Fehlbesetzung“ - und ebenfalls 23 Prozent halten den Italiener für den richtigen Coach. „Klar! Der Mann weiß, wie man die Champions League gewinnt“, sagen sie.

Es zeigt sich: Die Mehrheit der Bayern-Fans will abwarten, bevor sie Ancelotti beurteilt. Sie wissen, dass eine Systemumstellung nicht von heute auf morgen funktioniert und der Italiener Zeit braucht, um seine Ideen in München umzusetzen. „Abgerechnet wird zum Schluss, bzw. am Ende der Saison“, kommentiert unser User „toppi“. Kritischer geht „ps4profi“ mit Ancelotti ins Gericht: „Seit Saisonbeginn hat es dieser Wundertrainer nicht geschafft, das Team zu verbessern“, kritisiert er. 

Was ist ihre Meinung? Stimmen Sie ab:

Stand: 29.11.2016, 12 Uhr

dh/mae

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Bosse verärgert über Boateng! Neue Agentur lockt FCB-Star mit Top-Angeboten
Bayern-Bosse verärgert über Boateng! Neue Agentur lockt FCB-Star mit Top-Angeboten
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
FC Bayern: Thiago über seine Strategie im Mittelfeld - eine Sache dürfte Bayern-Fans nicht gefallen
FC Bayern: Thiago über seine Strategie im Mittelfeld - eine Sache dürfte Bayern-Fans nicht gefallen
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Britische Medien bestätigen mögliches Interesse an Christian Eriksen
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Britische Medien bestätigen mögliches Interesse an Christian Eriksen

Kommentare