Stimmen zum Bayern-Spiel in Wolfsburg

Salihamidzic zum Lewandowski-Abschied: „Möchte unser Vertragsangebot nicht annehmen“

Hasan Salihamidzic gerät nach dem drohenden Abgang von Robet Lewandowski unter Druck.
+
Hasan Salihamidzic gerät nach dem drohenden Abgang von Robet Lewandowski unter Druck.
  • Antonio José Riether
    VonAntonio José Riether
    schließen

In Wolfsburg endet eine Bayern-Saison, die neben dem souveränen Gewinn der Meisterschaft durchaus ihre Tiefpunkte hatte. Alle Stimmen der Spieler und Verantwortlichen.

Wolfsburg - Beim FC Bayern München ist die Stimmung trotz der Meisterschaft und der anstehenden Feier am Marienplatz getrübt. Vor der Partie in der Wolfsburger Volkswagen Arena (live im TV und im Stream), die sportlich keinen besonderen Stellenwert hat, steht der mögliche Abschied von Robert Lewandowski im Fokus.

Der Pole könnte damit am letzten Bundesliga-Spieltag sein letztes Spiel für die Münchner bestreiten, weshalb die Fans auf die Aussagen von Sportvorstand Hasan Salihamidzic oder Cheftrainer Julian Nagelsmann warten. Wir sammeln die wichtigsten Stimmen der Profis, Trainer und Verantwortlichen:

Hasan Salihamidzic (Sportvorstand FC Bayern) vor dem Spiel bei Sky über...

... Robert Lewandowski: „„Ich habe mit Lewa gesprochen. In dem Gespräch hat er mir mitgeteilt, dass er unser Angebot, den Vertrag zu verlängern, nicht annehmen möchte und dass er den Verein gerne verlassen würde. Er hat gesagt, dass er gerne was anderes machen möchte. Aber unsere Haltung hat sich nicht geändert: Lewa hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Das ist Fakt.“

Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern) vor dem Spiel bei Sky über...

... Robert Lewandowski: „Es gibt immer Verträge, die irgendwann enden und ich glaube, Brazzo hat gerade klar Stellung bezogen, dass Lewy noch einen Vertrag bis 2023 hat.“

Robert Lewandowski (FC Bayern) nach dem Spiel ...

... gegenüber Viaplay: „Gut möglich, dass es mein letztes Spiel für den FC Bayern war. Ich kann es nicht hundertprozentig sagen, aber es könnte sein. Wir wollen die beste Lösung für mich und den Verein finden.“

... gegenüber Sky: „Klar, ich habe noch ein Jahr Vertrag. Ich habe aber gesagt, dass wir die beste Lösung für beide Seiten finden müssen. Wir müssen abwarten, was passiert.“, 

Manuel Neuer (FC Bayern) nach dem Spiel gegenüber dem Vereinsmedien über...

... die Partie: „Wir waren die klar bessere Mannschaft, haben das eine oder andere liegen gelassen. Wir waren dominant und haben hinten wenig zugelassen. Das Wenige war dann doch zu viel, weil Wolfsburg eiskalt war vor dem Tor. Wir wollen daran arbeiten, weniger Gegentreffer zu bekommen.“

Josip Stanisic (FC Bayern) nach dem Spiel gegenüber dem Vereinsmedien über...

...seinen Treffer: „Das Tor hat sich überragend angefühlt. Leider haben wir nicht gewonnen, das hätte es natürlich umso schöner gemacht. Wir hatten uns vorgenommen, das Spiel zu gewinnen, und wir hätten es auch verdient. Es wäre mehr drin gewesen.“

Max Kruse (VfL Wolfsburg) nach dem Spiel gegenüber fcbayern.com über...

... die Partie: „Es war ein gutes Ende einer turbulenten Saison, die wir uns anderes vorgestellt haben.“

Kommentare