1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. FCB Basketball

FCB-Coach Radonjic: "Das ist zu wenig für die Euroleague"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Meyer

Kommentare

FC Bayern München Basketball - Frankfurt Skyliners
FCB-Coach Dejan Radonjic © sampics / Stefan Matzke

Es war ein Abend zum Vergessen. Die FCB-Basketballer kassierten in ihrem ersten Euroleague-Spiel dieser Saison eine heftige Niederlage. Trainer Radonjic findet deutliche Worte.

München - Die Mienen der FCB-Baskets sprachen am Donnerstagabend Bände. „Der Coach ist in der Kabine sicherlich etwas lauter geworden“, mutmaßte Ex-FCB-Kapitän Anton Gavel bei Telekom Basketball. Der Grund lag auf der Hand: FCB-Trainer Dejan Radonjic konnte nicht damit zufrieden sein, wie sie sich seine Schützlinge in ihrem ersten Euroleague-Spiel präsentiert hatten. Obwohl es sich bei Efes Istanbul um einen eher „kleineren“ Namen in der Riege der europäischen Spitzenteams handelt, hatten die Münchner riesige Probleme. Am Ende setzte es im Audi Dome eine bittere 71:90-latsche.

„Wir haben nur ein paar Minuten gut gespielt, das ist zu wenig für die EuroLeague und um gegen Teams wie Efes zu gewinnen“, musste Trainer Radonjic im Anschluss an die Partie eingestehen. „Nach 15 Minuten hatte Efes die Kontrolle über das Spiel.“

Nach einem vielversprechenden Start verfielen die Hausherren in einen Negativ-Strudel. Vor allem in der Defensive taten sich die Münchner erneut schwer. Istanbul nutzte die Chance und bestach mit exzellenten Trefferquoten. Bei den FCB-Baskets lief zu diesem Zeitpunkt offensiv nur noch wenig. „Wenn du in der Defensive keine gute Leistung ablieferst, schwindet auch das Selbstbewusstsein in der Offensive“, erklärte FCB-Kapitän Danilo Barthel und fügte hinzu: „Bis zur nächsten Partie müssen wir uns steigern.“

Schon am Dienstag steht das nächste Euroleague-Heimspiel an. Panathinaikos Athen wird zu Gast sein. Zwei Tage später geht es zum FC Barcelona. Insgesamt wird das Programm also nicht leichter, sondern nur noch schwerer. Kommt die Euroleague also doch noch ein wenig früh für die Bayern? Radonjic: „Das Niveau ist sehr hoch. Wir müssen viel besser spielen und weniger Fehler machen, um dort zu bestehen.“

Ein Übgungsspiel – wenn man so will – steht am Sonntag in Braunschweig an (15.00 Uhr, live bei Sport1 und Telekom Sport). Dort wollen die Roten zumindest ihre BBL-Siegesserie ausbauen. Höchstwahrscheinlich ist dann auch Neuzugang Derrick Williams endlich mit an Bord. Außerdem steht seit Freitagabend auch der Gegner der Münchner im Pokalviertelfinale statt. Das Los entschied: Die Roten treffen daheim auf ALBA Berlin. Die Viertelfinals werden am 22. und 23. Dezember ausgetragen. 

Lena Meyer

Auch interessant

Kommentare