1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. FCB Basketball

FCB-Baskets selbstbewusst: "Wir können mit den Spitzenteams mithalten"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Meyer

Kommentare

Basketball Euroleague : FC Bayern -Anadolu Istanbul
Freitag geht's für Koponen & Co. gegen ZSKA © Christina Pahnke / sampics

Ende der Woche wird es ernst. Die FCB-Baskets treffen daheim auf das millionenschwere Euroleague-Team ZSKA Moskau.

München - Am Freitag stehen die Basketballer des FC Bayern vor ihrer größten, internationalen Herausforderung bisher. Die Münchner treffen ab 20.30 Uhr (live bei Telekom Sport) daheim auf das millionenschwere Top-Team ZSKA Moskau. In der laufenden Saison konnte noch keine Mannschaft die Russen zu schlagen. Dennoch wollen sich die Münchner nicht entmutigen lassen. Immerhin gelang es den Roten, vor zwei Wochen mit dem türkischen Top-Team Fenerbahce Istanbul mitzuhalten. „Vor uns liegt eine große Aufgabe“, so Aufbauspieler Petteri Koponen. „Aber wir haben gezeigt, dass wir uns auch gegen Spitzenteams behaupten können. Hinzu kommt, dass wir am Freitag zuhause spielen. Wir werden bereit sein und dann ist, denke ich, alles möglich!“

Auch FCB-Geschäftsführer Marko Pesic ist guter Dinge. Nicht zuletzt, weil es seinen Schützlingen zuletzt gelang, sich immer weiter zu steigern. „Mittlerweile wissen die anderen Teams, dass mit uns zu rechnen sind“, so Pesic. Gelingt den Roten am Freitag die Überraschung, wären die Münchner mit vier Siegen und drei Niederlagen weiterhin absolut im Soll – und hätten nebenbei eines der besten Teams Europas geschlagen. ZSKA Moskau verfügt über einen Etat von insgesamt 45 Millionen Euro (drei Mal so viel wie die Bayern), hat Starspieler wie den Ex-Bamberger Daniel Hackett oder den ehemaligen NBA-Spieler und spanischen Nationalspieler Sergio Rodriguez unter Vertrag.

Lena Meyer

Auch interessant

Kommentare