Der FCB-Profi ist dreifacher Papa

Devin Booker: Zwischen Basketball und Vaterfreuden

+
Devin Booker und Ehefrau Amber mit ihren Kindern Dakota, Aubrey und Devin Jr.
  • VonLena Meyer
    schließen

München - Für Devin Booker und drei seiner Kollegen geht es an diesem Wochenende zum Allstar Day nach Göttingen. Daheim drücken gleich vier Fans des FCB-Profis die Daumen.

Wenn Devin Booker nach Hause kommt, warten gleich drei seiner größten kleinen Fans auf ihn. Der 26-Jährige ist Vater von drei Kindern: Aubrey (6 Jahre) und die fast zweijährigen Zwillinge Dakota und Devin Jr. halten Booker ordentlich auf Trapp. „Sobald ich zu Hause durch die Tür trete, bin ich in erster Linie Vater“, sagt der Bayern-Center im Gespräch mit der tz. „Die drei und meine Frau Amber sind mein Ausgleich, mein Halt. Wenn ich sie sehe, weiß ich, was wirklich zählt im Leben.“

Trotzdem spielt Basketball im Hause Booker natürlich eine große Rolle. So oft es geht, ist die gesamte Familie im Audi Dome, um den Vater anzufeuern. Und auch zu Hause wird gespielt: „Wir haben einen verstellbaren Korb – extra für Kinder“, so Booker. „Besonders Devin Jr. liebt es zu spielen. Er ist in jedem Fall talentiert und er wächst ziemlich schnell. Beste Voraussetzung, um eines Tages ebenfalls Profi zu werden (lacht).“

Während für Bookers Team am Wochenende spielfrei ist, darf der Center zur einer besonderen Aufgabe antreten. Er wird am Samstag beim Allstar Day in Göttingen für das Team international antreten (20.30 Uhr). Sein Kollege Danilo Barthel steht für die nationale Auswahl auf dem Parkett. Trainiert werden die beiden Teams von Bayreuths Trainer Raoul Korner und Würzburg-Coach Dirk Bauermann. Die beiden nominierten auch die Bayern Jared Cunningham und Maik Zirbes für ihre Teams nach. Die eigentliche Wahl wurde von den Basketballfans deutschlandweit getroffen. „Weil es der Wunsch der Fans war, ist es eine besonders große Ehre dabei zu sein“, so Booker. „Ich freue mich auf den Tag. Allstar-Spiele bringen immer Spaß, weil du mal so spielen kannst, wie du willst.“

Außerdem freue er sich, einige bekannte Gesichter wieder zu sehen, so der FCB-Profi. Ob sich die anderen auch freuen, ist die Frage. Denn der 2,05-Meter-Mann (113 Kilogramm) ist für seine spektakulären Aktionen unter dem Korb bekannt. Sogar Kollege Danilo Barthel erklärte im Vorfeld, Booker bei einem Aufeinandertreffen in der Zone lieber Platz machen zu wollen. Der US-Profi findet’s lustig: „Ich will auf keinen Fall, dass sich irgendjemand verletzt, geschweige denn, dass ich mich verletze. Insofern werde ich mich zurückhalten.“

Lena Meyer

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Jagla im "Treibsand" - Coach Bauermann macht Mut
FCB Basketball
Jagla im "Treibsand" - Coach Bauermann macht Mut
Jagla im "Treibsand" - Coach Bauermann macht Mut

Kommentare