Ex-Weltmeister postet Bild auf Instagram

Formel 1: Nico Rosberg löst mit Fahrrad-Foto plötzlich Diskussion aus - „Sorry, aber ...“

Nico Rosberg beim Großen Preis von Ungarn im Jahr 2019.
+
Nico Rosberg setzt sich für den Umweltschutz und eine nachhaltige Zukunft ein.

Nico Rosberg wurde 2016 Formel-1-Weltmeister. Inzwischen setzt sich der Ex-Rennfahrer für den Kampf gegen den Klimawandel ein. Ein Instagram-Post sorgt nun für Diskussionen.

München/Monaco - Einst war Nico Rosberg der schnellste Mensch der Welt - zumindest einer, der in einem Auto unterwegs war. 2016 war das, als er als dritter Deutscher nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel Weltmeister im Mercedes in der Formel 1 wurde.

Kurz nach dem Titelgewinn beendete der heute 35-Jährige seine Karriere und zog sich aus dem aktiven Motosport zurück. Inzwischen engagiert sich der gebürtige Wiesbadener aktiv für den Umweltschutz und im Kampf gegen den Klimawandel.

2019 nahm Rosberg daher am Weltwirtschaftsforum in Davos teil und forderte dabei, dass die Formel 1 auf Elektrofahrzeuge umsteigen solle. „Wenn überall nur noch Elektroautos oder wasserstoffbetriebene Autos verkauft werden“, sagte Rosberg damals: „Dann kann die Formel 1 nicht weiter mit Verbrennungsmotoren fahren.“

Formel 1: Nico Rosberg postet Bild auf Instagram - Fans reagieren mit Kritik

Wie sehr Rosberg der Umweltschutz am Herzen liegt, das will er auch mit seinem neusten Post auf Instagram zeigen. Allerdings geht der Schuss ein bisschen nach hinten los. Dort zeigt sich der ehemalige F1-Weltmeister nämlich im schicken Casual-Outfit, sportlich auf einem Fahrrad. Allerdings ist es kein herkömmliches Rad, sondern auf einem modernen E-Bike, welche sich inzwischen gesellschaftlich großer Beliebtheit erfreuen.

Im beigen Sacko mit passender Chino, weißen Sneakern und einem schwarzen Helm im sportlichen Design macht Rosberg eine richtig lässige Figur. Natürlich ist dies ein Werbepost für den Fahrradhersteller, auf dessen Rad der Ex-Formel-1-Star zu sehen ist.

„Ich glaube, E-Bikes sind Teil einer nachhaltigen Zukunft“, schrieb Rosberg unter die Fotos und fragt seine Fans dann auch gleich: „Sie sind eine smarte Lösung im täglichen Leben - und zwar für jeden Fahrertyp: Stadt, Tourer oder Berge. Welchen E-Bike-Typ würdet Ihr wählen?“

Formel 1: Nico Rosberg löst mit Fahrrad-Foto plötzlich Diskussion aus - „Ehrlich gesagt komisch“

Allerdings reagieren wenige Follower auf die Frage, sondern sind eher verwundert über Rosbergs Aussage zum Thema nachhaltiger Zukunft. „Sorry, aber dieser ganze Elektro-Schwachsinn wird keine Zukunft haben, und ist in keinem Fall eine ehrliche Lösung für den Klimawandel“, schreibt ein User.

Ein anderer findet: „Dass man als Sportler auch noch E-Bikes bewirbt, finde ich ehrlich gesagt komisch, da sind ja normale Fahrräder besser. Das Lithium ist ja auch nicht nachhaltig.“ Wiederum ein anderer Fan findet, dass normale Fahrräder viel nachhaltiger und zudem „besser für die körperliche und mentale Gesundheit“ seien.

An den Absatzzahlen des Fahrrads werden sich diese Aussagen vermutlich nicht bemerkbar machen. Insofern dürfte Rosberg die Kritik auch wegstecken können. (smk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Sohn Mick verrät Kindheits-Erinnerung - „Ich wollte auch ein Rennen fahren“
Michael Schumacher: Sohn Mick verrät Kindheits-Erinnerung - „Ich wollte auch ein Rennen fahren“

Kommentare