1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. Formel 1

Stimmt das Instagram-Indiz? Mick Schumacher wohl tatsächlich Kandidat bei Rennstall

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Darf sich Mick Schumacher auch weiterhin in der Formel 1 beweisen? Offenbar ist er ein Kandidat bei dem französischen Team Alpine.

Spa – Die „Silly Season“ ist in vollem Gange: In der Formel 1 dreht sich das Fahrerkarussell immer schneller. Am Mittwoch verkündete Daniel Ricciardo seinen Abschied von McLaren. Mit dem frei gewordenen Cockpit des Australiers tut sich für Mick Schumacher eine weitere Möglichkeit auf, doch heißer sind die Gerüchte um einen anderen Rennstall: Alpine.

Zuletzt sorgte ein Instagram-Detail für Aufsehen: Mick Schumacher folgte seit der vergangenen Woche plötzlich Alpine-Chef Laurent Rossi bei Instagram. Viel mehr braucht es nicht, um die Formel-1-Welt zum Spekulieren zu bringen. Ex-Fahrer Timo Glock sah „vielleicht ein kleines Indiz“.

Mick Schumacher offenbar bei Alpine in der engeren Auswahl

An den Alpine-Gerüchten könnte wirklich etwas dran sein. Denn: Informationen von Sky zufolge hat der Rennstall tatsächlich Interesse an einer Verpflichtung von Schumacher. Zumindest befinde sich der Deutsche unter den Kandidaten für die Nachfolge von Altstar Fernando Alonso, der Sebastian Vettels Platz bei Aston Martin einnimmt.

Ungewissheit und Druck: Mick Schumacher muss für sein nächstes Cockpit liefern.
Ungewissheit und Druck: Mick Schumacher muss für sein nächstes Cockpit liefern. © IMAGO

Schumacher sei beim französischen Werksteam „in der engeren Auswahl“, schreibt Sky. Experte Glock rät dem Haas-Piloten zum Wechsel, sollte sich die Chance auftun. „Das wäre natürlich optimal für ihn, um den nächsten Schritt zu machen.“ Das Cockpit neben Esteban Ocon bei Alpine ist noch frei, weil Youngster Oscar Piastri die Chance ausgeschlagen hatte, nachdem ihn das Team bereits als neuen Fahrer verkündet hatte.

Mick Schumacher relativiert Gerüchte: „Ich folge jedem der Bosse in der Formel 1“

Schumacher nahm zu seinem viel beachteten „Follow“ auf Instagram Stellung und beteiligte sich nicht an den Spekulationen um seine Zukunft. „Ich glaube, dass viele Leute sich nur auf diesen einen Follow konzentriert haben. Ich folge aber jedem der Bosse in der Formel 1, die einen Account haben“, erklärte er.

Ein Verbleib bei Haas ist natürlich auch noch längst nicht vom Tisch, vieles wird von Schumachers Leistungen im Saison-Finish abhängen. Sein Mentor Vettel rät Schumacher zu einem drastischen Schritt. (epp)

Auch interessant

Kommentare