Dreifach-Weltmeister Vettel im Interview

"Uns wurden alle Steine in den Weg gelegt"

+
Sebastian Vettel jubelt

Sao Paulo - Nach seinem Triumph zeigt sich Sebastian Vettel überglücklich - und spricht im Interview über das Rennen und über seinen Reifenwechsel.

Herr Vettel, wie viel Adrenalin haben Sie nach so einem Rennen in Ihrem Körper?

Sebastian Vettel (dreimaliger Formel-1-Weltmeister): Im Moment könnte man mich anstechen, ich würde es nicht merken. Der Start war soweit ganz gut, dann wurde ich an die linke Seite gedrängt. Ich musste früh bremsen, habe dadurch Positionen verloren und wurde dann von hinten getroffen und habe das Feld auf mich zufahren sehen. Ich bin praktisch als Geisterfahrer gestanden, was nicht ideal ist. Schwieriger hätte uns man es nicht machen können. Wir waren nach dem Unfall erstaunlich schnell wieder vorne. Uns wurden alle Steine in den Weg gelegt, aber es hat einfach sein sollen. Wir haben einfach dran geglaubt und nicht losgelassen. Ich weiß immer noch nicht, was ich wirklich sagen soll.

Vettels Triumph-Rennen: So fieberten die Heppenheimer mit

Vettels Triumph-Rennen: So fieberten die Heppenheimer mit

Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dapd
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Sebastian Vettel ist zu seinem dritten WM-Titel gefahren - und das dramatische Final-Rennen in Sao Paulo verfolgten natürlich auch die Fans in seiner Heimat Heppenheim gebannt © dpa
Welche Gedanken gingen Ihnen beim Unfall durch den Kopf?

Vettel: Das Grab von Ayrton Senna ist ja hier in der Nähe. Ich muss glaube ich mal an das Grab gehen und ihm sagen, was sein Neffe hier gemacht hat. Es ist zu diesem Zeitpunkt extrem schade gewesen, aber es hat vielleicht einfach sein sollen. Hätte, wenn und aber ist wurscht. Am Ende ist wichtig, dass wir es geschafft haben. Der Regen hat uns dann geholfen.

Geholfen hat auch Jenson Button mit seinem Sieg. Werden Sie sich revanchieren?

Vettel: Ich glaube, wir müssen uns bei keinem bedanken. Wir hatten es schwer genug. Gratulation aber trotzdem an Jenson.

Warum haben sie vor dem Regen nochmal die Reifen gewechselt?

Vettel: Das hat uns wirklich nicht geholfen, die Reifen waren aber hin. Ich wollte noch eine Runde draußen bleiben, aber wir haben den Funk verloren. Das hilft dann auch nicht, gerade wenn es anfängt, zu regnen. Ich habe ja gerufen, aber da war eben keiner da. Es war ein verrücktes Rennen, verrückter kann man es nicht gestalten. Es tut mir auch Leid, wenn der ein oder andere von der Couch gefallen ist. Im Auto war es genauso spannend.

aufgezeichnet beim Interview bei RTL und in der Mixed-Zone von Holger Schmidt (SID)

Vettel zum 3. Mal Weltmeister: Der Jubel

Vettel zum 3. Mal Weltmeister: Das Rennen, der Jubel

Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © AP
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa
Was für ein Finale! Das Formel-1-Rennen in Sao Paulo bot den Fans maximale Spannung. Nach einem Dreher zum Start fiel Sebastian Vettel zurück, sein Auto schien beschädigt. Doch der Red Bull hielt, und Vettel schaffte es auf den sechsten Platz. Dieser reichte zum dritten WM-Titel. Hier sehen Sie Bilder des Rennens und des anschließenden Jubels © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Tochter Gina meldet sich zu später Stunde - „So süß“
Michael Schumacher: Tochter Gina meldet sich zu später Stunde - „So süß“
Formel 1 jetzt doch wieder bei RTL! Sender plant sogar mit TV-Legende Kai Ebel - Fan-Liebling wird Experte
Formel 1 jetzt doch wieder bei RTL! Sender plant sogar mit TV-Legende Kai Ebel - Fan-Liebling wird Experte
Michael Schumacher: Jubel-Nachricht von Tochter Gina! „Für mich ist ein Traum wahr geworden“
Michael Schumacher: Jubel-Nachricht von Tochter Gina! „Für mich ist ein Traum wahr geworden“
Revolution in der Formel 1! Neues Qualifying-Format beschlossen - Start noch in dieser Saison
Revolution in der Formel 1! Neues Qualifying-Format beschlossen - Start noch in dieser Saison

Kommentare