1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. Fußball

Skandal bei Länderspiel in Sinsheim: Nach Hitlergruß – DFB äußert sich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Sinsheim - Unfassbare Aktion beim Länderspiel Deutschland gegen Israel. Ein Mann zeigt auf der Tribüne den Hitlergruß. Das sagt der DFB zum Vorfall:

Update vom 29. März: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verurteilt den rechtsextremistischen Vorfall beim Länderspiel gegen Israel am Samstag in Sinsheim aufs Schärfste. Während der Partie in der PreZero-Arena hat ein 28-jähriger Mann mehrfach den Hitlergruß gezeigt.

Skandal bei Länderspiel in Sinsheim: Nach Hitlergruß – DFB äußert sich

Laut DFB habe ein Fan einen Ordner über den Vorfall informiert, der sich in der ersten Halbzeit ereignet hat. Daraufhin ist die DFB-Fanbetreuung eingeschaltet worden. Gemeinsam mit der Fanbetreuung der TSG Hoffenheim und dem Ordnungsdienst wurde die Person zunächst beobachtet und dann der Polizei zugeführt. Gegen den Mann sind strafrechtliche und verbandsrechtliche Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Bei Länderspiel in Sinsheim: Mann zeigt Hitlergruß

Update vom 28. März: Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Heidelberg und Polizeipräsidium Mannheim soll es während des Fußballländerspiels Deutschland gegen Israel in Sinsheim am 26. März zu einem antisemitischen Ausfall durch einen Zuschauer gekommen sein. Dieser soll während des Spiels den Hitlergruß gezeigt haben. Der Tatverdächtige wurde der Polizei übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Skandal bei Länderspiel in Sinsheim: Mann zeigt Hitlergruß – Polizei ermittelt

Erstmeldung vom 27. März, 17:59 Uhr: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat am Samstag ihr Länderspiel gegen Israel* mit 2:0 (2:0) gewonnen. Die 25.600 Zuschauer in der ausverkauften PreZero Arena in Sinsheim erleben einen eigentlich perfekten Fußball-Abend. Ein „Fan“ sorgt jedoch für einen Skandal. Wie die Polizei Mannheim gegenüber HEIDELBERG24* bestätigt, hat ein 28-jähriger Mann auf der Tribüne den Hitlergruß gezeigt. Zuerst hat Sport1 über den Vorfall berichtet.

Skandal bei Länderspiel in Sinsheim: Mann zeigt Hiltergruß – Polizei ermittelt

Die Polizei will sich in einer Stellungnahme noch ausführlich zu dem Fall äußern. Dem Mann droht nun eine Strafanzeige Vor dem Länderspiel haben sich die Fans und die Spieler in Sinsheim solidarisch mit der Ukraine gezeigt und haben ein Zeichen für den Frieden gesetzt.

Nach 2011 (gegen Uruguay) und 2018 (gegen Peru) ist das DFB-Team zum insgesamt dritten Mal in Sinsheim zu Gast gewesen. Für Bundestrainer Hansi Flick* ist die Partie etwas ganz Besonderes gewesen. Schließlich ist der ehemalige Bayern-Trainer in Heidelberg geboren und hat einst für die TSG Hoffenheim* als Trainer und kurzzeitig als Geschäftsführer gearbeitet.

Deutschland - Israel
Länderspiel in Sinsheim: Deutschland ist am Samstag auf Israel getroffen. © Uwe Anspach/dpa

Länderspiel in Sinsheim: Deutschland gewinnt gegen Israel

Kai Havertz (36.) und Timo Werner (45.) schießen das DFB-Team gegen Israel zum 2:0-Erfolg. Kurios: In den letzten Minuten verschießt sowohl DFB-Star Thomas Müller als auch Israels Yonatan Cohen einen Elfmeter. Am Dienstag trifft die deutsche Nationalmannschaft in Amsterdam auf die Niederlande. (nwo) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare