Er wird als Löw-Nachfolger gehandelt

Nationaltrainer: Kuntz sagt ja - aber nur bei diesem Turnier

+
Stefan Kuntz möchte das deutsche Team bei den Olympischen Spielen betreuen.

Trainer Stefan Kuntz möchte das deutsche Fußball-Team bei den Olympischen Spielen in Tokio im kommenden Jahr betreuen

Mainz - Kuntz hat nach der erfolgreichen Zeit mit der U21-Auswahl aber auch ein Engagement bei einem Verein für die Zukunft nicht ausgeschlossen.

Im ZDF-Sportstudio sagte Kuntz: "Ich habe vor, Olympia zu machen. Was dazwischen noch kommt, muss man einfach sehen." Auch noch einmal einen Club zu trainieren, "würde ich grundsätzlich nicht ausschließen", sagte Kuntz. Auf die Frage nach Angeboten antwortete er scherzhaft: "Ich habe vermehrt Einladungen zu irgendwelchen Quiz-Shows."

Kuntz: Vorfreude auf Olympia

Seine Zurückhaltung begründete der 56-Jährige damit, dass er gelernt habe, dass einen die Worte von gestern immer einholen könnten. Allerdings zeigte er auch Vorfreude auf Olympia, weil es dort die Chance gebe, über den Tellerrand zu schauen und Sportler aus anderen Sportarten kennenzulernen.

Die Aussage von Bundestrainer Joachim Löw, der seinen Assistenten Marcus Sorg und Kuntz als mögliche Nachfolger genannt hatte, bezeichnete Kuntz schlicht als Lob. Löw hatte sich am vergangenen Sonntag in Italien das mit 1:2 verlorene EM-Endspiel der U21 gegen Spanien live angesehen. Vor zwei Jahren hatte Kuntz den deutschen Nachwuchs sogar zum EM-Titel geführt.

dpa

Ein Engagement als Bundestrainer ist für Jürgen Klopp in den nächsten Jahren kein Thema. Dies erklärte sein Berater Marc Kosicke, ließ aber eine Hintertür offen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diego Forlan verrät pikante Kabinen-Details über Cristiano Ronaldo: „Wollte immer ...“
Diego Forlan verrät pikante Kabinen-Details über Cristiano Ronaldo: „Wollte immer ...“
Yannick Nonnweiler: Plötzliche Sprachprobleme - Dramatische Details zum Tod des Ex-Junioren-Fußballers
Yannick Nonnweiler: Plötzliche Sprachprobleme - Dramatische Details zum Tod des Ex-Junioren-Fußballers
Fußball
Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Müssen sich Fans Sorgen machen? Megastar erwägt baldiges Karriereende: „Vielleicht nächstes Jahr“
Müssen sich Fans Sorgen machen? Megastar erwägt baldiges Karriereende: „Vielleicht nächstes Jahr“

Kommentare