Wolfratshausen gewinnt beim TSV 1865 Dachau 2:1

BCF feiert ersten Saisonsieg

+
Erzielte in Dachau bereits seinen vierten Saisontreffer: BCF-Mannschaftskapitän Angelo Hauk (l.).

Wolfratshausen – Im vierten Spiel der Bayernligasaison sicherte sich der BCF Wolfratshausen drei wertvolle Punkte im Abstiegskampf. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Neuzugang Marian Knecht und Angelo Hauk. Der Dachauer Anschlusstreffer fiel erst kurz vor Spielende.

Schon in der ersten Halbzeit erspielte sich der BCF vor 140 Zuschauern eine deutliche Überlegenheit, die aber nicht in zählbare Torerfolge umgemünzt werden konnte. So scheiterten Marian Knecht, zweimal Anto Bonic und Angelo Hauk aus aussichtsreichen Positionen. Diese Unkonzentriertheiten legte der BCF nach dem Seitenwechsel ab. Der diesmal von Beginn an spielende Sebastian Schnabel glänzte dabei zwei Mal als Vorbereiter. In der 66. Minute legte er den Ball mustergültig für Marian Knecht auf, der mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte die hochverdiente Führung markierte. Nur sechs Minuten später profitierte Angelo Hauk von Schnabels Vorarbeit. Nach seiner Ballannahme ließ der BCF-Mannschaftskapitän mit einem Haken noch einen Gegner aussteigen und schoß den Ball dann unhaltbar für den Dachauer Torhüter Maximilian Mayer in die lange Ecke. Nach dem Dachauer Anschlusstreffer von Christian Lippert in der 88. Minute, mussten die Farcheter dann doch noch kurz um den ersten Saisonsieg bangen. Ein Platzverweis für den Ex-Wolfratshauser Sebastian Brey in der Nachspielzeit war aus Sicht der Gastgeber der unrühmliche Abschluss der Partie. Schon an diesem Mittwochabend (Anpfiff: 18.30 Uhr) steht für den BCF Wolfratshausen das Nachholspiel beim Tabellenletzten TSV Landsberg an. Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesen

Remis gegen den Ligaprimus
Remis gegen den Ligaprimus
Strecken für jeden
Strecken für jeden
Miesbach bleibt ohne Punkte
Miesbach bleibt ohne Punkte
Gelungener Saisonstart
Gelungener Saisonstart

Kommentare