Über die Außen zum Erfolg

TuS Holzkirchen nach 4:1 beim TV Aiglsbach vor nächster Auswärtshürde

Fußball
+
Ein Fußballspieler spielt den Ball.

Holzkirchen – Der TuS Holzkirchen schafft einen 4:1-Auswärtserfolg beim TV Aiglsbach und damit den ersten Dreier 2022. Am Samstag geht es gegen den TSV Kastl.

Endlich hat es auch im Jahr 2022 für den ersten Dreier gereicht! Die Landesliga-Kicker des TuS Holzkirchen haben im dritten Anlauf auswärts beim TV Aiglsbach mit 4:1 gewonnen und sind damit auf Platz 5 der Tabelle vorgerückt.

Die ersten Minuten der Partie waren noch geprägt von vorsichtigem Abtasten, Mittelfeldkampf um den Ball und dem Versuch, den Gegner möglichst vom eigenen Tor fern zu halten. Erst in der 15. Minute brannte es erstmals im Holzkirchner Strafraum. Nach einem Konter tauchte Aiglsbachs Torjäger Manfred Gröber alleine vor Benedikt Zeisel auf, drosch das Leder aber neben den Kasten.

Leistungsgerechtes 1:1 nach erster Halbzeit

In der Folge wurden die Angriffe der Hausherren zwingender – und nach 24 Minuten klingelte es im TuS-Gehäuse. Wieder nach einem Konter im eigenen Stadion kam TV-Stürmer Stefan Liebler in – zumindest fragwürdiger – Abseitsposition an den Ball und ließ Zeisel mit einem satten Schuss keine Chance.

Doch der TuS zeigte schnell Moral, schüttelte sich kurz und begann nun selber zu forcieren. Keine acht Minuten später mit zählbarem Erfolg: Eine Ecke von Maximilian Drum verlängerte Sepp Kollie gefühlvoll am kurzen Pfosten mit dem Kopf zum 1:1. Nach einer weiteren Ecke (41.) hätte der TuS sogar bereits führen können – so aber ging es mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Pause.

TuS Holzkirchen nutzt Chancen eiskalt

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten zwar die Gastgeber. Doch in der 59. Minute lagen plötzlich alle Holzkirchner einschließlich Goalie Zeisel über Stefan Lechner. Nachdem Tobias Seidl von rechts in den Strafraum eingedrungen war, erreichte der Ball glücklich per Bogenlampe Holzkirchens Mittelstürmer. Lechner fackelte nicht lange, nahm das Leder volley aus der Luft und erzielte ein Traumtor zum 2:1.

Aigls­bach antwortete zwar wütend, doch Holzkirchens Defensive um Kapitän Drum stand sicher – und vorne nutzte der TuS in der Folge seine Chancen eiskalt. Ein genialer Rückpass von Sean Erten von der Grundlinie fand am rechten 16er-Eck Christopher Korkor. Holzkirchens Top-Torjäger fackelte nicht lange und erzielte sein elftes Saisontor zum 3:1.

Am Samstag gegen den TSV Kastl

„Wir wollten mehr über die Außen kommen und von dort aus in den Rücken der Abwehr – und das hat diesmal super funktioniert“, freute sich Coach Joe Albersinger über die taktische Disziplin seiner Spieler. Aiglsbach musste natürlich komplett aufmachen, allerdings ohne groß damit Gefahr zu erzeugen. Im Gegenteil: In der 87. Minute besiegelte Anton Bauer mit dem 4:1 vom Elfmeterpunkt den hoch verdienten TuS-Erfolg.

Genauso will Trainer Joe Albersinger seine Truppe auch am Samstag, 19. März, ab 14 Uhr, beim TSV Kastl sehen, wo der TuS bereits sein viertes Auswärtsspiel in Serie bestreiten muss. Das Hinspiel gewann Holzkirchen mit 2:0. „Wichtig ist, dass wir an die jüngsten Leistungen anknüpfen“, fordert der TuS-Coach. „Und wenn wir dann für den nächsten Schritt bereit sind, werden wir auch in Kastl punkten.“ wed

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

B11 am Walchensee: Radfahrer (64) hat Herzinfarkt - zwei Biker helfen sofort
Penzberg
B11 am Walchensee: Radfahrer (64) hat Herzinfarkt - zwei Biker helfen sofort
B11 am Walchensee: Radfahrer (64) hat Herzinfarkt - zwei Biker helfen sofort
Corona in der Region: 84 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Penzberg
Corona in der Region: 84 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Corona in der Region: 84 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Das sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Ihr Privatparkplatz besetzt wurde
Auto
Das sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Ihr Privatparkplatz besetzt wurde
Das sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Ihr Privatparkplatz besetzt wurde
B472 bei Peißenberg: Motorradfahrer (18) stirbt bei Unfall
Penzberg
B472 bei Peißenberg: Motorradfahrer (18) stirbt bei Unfall
B472 bei Peißenberg: Motorradfahrer (18) stirbt bei Unfall

Kommentare