Es wird Englisch

Fußball: Vorschau für die nächsten zwei Spieltage in der Penzberger Region

FC Penzberg Marco hiry
+
Für den FC Penzberg geht es am Samstag gegen den SC Pöcking.
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen

Penzberg – Die nächste Woche wird englisch für die Fußballer in der Region: Unter anderem für den FC Penzberg, den ASV Habach, den ASV Antdorf und den ESV Penzberg.

Bezirksliga

Urlauber, Gesperrte und Verletzte. Personell geht der FC Penzberg bereits zum Saisonstart am Stock. Jetzt wartet auch noch eine englische Woche auf den Vizemeister. „Wir schauen trotzdem nach vorne,“ versucht Coach Martin Wagner, der unter anderem auf seine beiden Kapitäne Maxi Kalus (verletzt) und Marco Hiry (gesperrt) verzichten muss, dennoch optimistisch zu bleiben.

Wegen einer Rot-Sperre muss Marco Hiry beim FCP-Spiel in Pöcking zusehen.

Beim Gastspiel am heutigen Samstag (15 Uhr) beim SC Pöcking und beim Heimspiel am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen den BCF Wolfratshausen müssen deshalb die jungen Spieler in die Bresche springen. Diese mussten zum Teil bei der 1:4-Auftaktpleite gegen Raisting noch zuschauen, weil ihre Spielberechtigung erst ab dem 1. August galt und das Spiel am 31. Juli stattfand.

Gegen Pöcking ist die Bilanz der vergangenen Jahre in der Liga und Pokal sehr positiv. In fünf Vergleichen gab der FCP nur bei einem Remis Punkte ab. Die anderen vier Duelle entschied er für sich. Auf den BCF trafen die Penzberger in den letzten Jahren nur zweimal. Aber auch gegen Wolfratshausen ist der FCP bei einem Sieg und einem Unentschieden noch ungeschlagen. Diese gute Serie hofft die Wagner-Truppe jetzt gegen beide Vereine fortsetzen zu können.

Kreisliga

Einen Start nach Maß legte der ASV Habach mit dem 4:0-Heimerfolg gegen Peißenberg hin. Den Schwung aus diesem Sieg will die Elf von Trainer Bodo Nusser jetzt auch am Samstag in die Partie beim SV Miesbach mitnehmen. Der SVM tankte zum Auftakt auch mit einem 4:0-Kantersieg gegen die hoch gehandelte DJK Waldram viel Selbstvertrauen.

Maxi Nebl traf beim Habacher Auftaktsieg und hofft auch gegen Polling auf Torerfolge.

Einige Experten zählen die gut besetzten Miesbacher in dieser Saison auch durchaus zu den Titelanwärtern. Dazu gehören aber auch die Habacher, auf die damit beim SVM ein richtiges Spitzenspiel wartet. Da passt es gut, dass Nusser bis auf den Langzeitverletzten Kapitän Benedikt Heckmeier personell aus dem Vollen schöpfen kann. Am Mittwoch (18.30 Uhr) wartet auf den ASV dann gleich ein weiteres Highlight, wenn der SV Polling nach Habach kommt.

Nächste Spiele

- FC Penzberg - SC Pöcking (Auswärts: Samstag, 7. August, 15 Uhr)

- FC Penzberg - BCF Wolfratshausen (Heim: Mittwoch, 11. August, 18.30 Uhr)

- ASV Habach - SV Miesbach (Auswärts: Samstag, 7. August, 14 Uhr)

- ASV Habach - SV Polling (Heim: Mittwoch, 11. August, 18.30 Uhr)

- ASV Antdorf - ASV Eglfing (Auswärts: Sonntag, 8. August, 14 Uhr)

- ASV Antdorf - 1. FC Garmisch-Partenkirchen II (Heim: Mittwoch, 11. August, 18.30 Uhr)

- ESV Penzberg - FSV Höhenrain (Auswärts: Sonntag, 8. August, 15 Uhr)

- ESV Penzberg - SV Münsing (Heim: Mittwoch, 11. August, 19 Uhr)

Kreisklasse 3

Nicht nach Wunsch verlief der Saisonstart für die beiden Teams aus der Region in Kreisklasse 3. Sowohl der ESV Penzberg als auch der ASV Antdorf kassierten am ersten Spieltag Heimniederlagen. Bei ihren Auswärtsspielen an diesem Wochenende wollen sie dafür Wiedergutmachung leisten. Als erster geht der ASV Antdorf am Sonntag (14 Uhr) beim ASV Eglfing auf den Platz, der zum Auftakt beim SV Uffing mit 0:1 unterlag.

Eine Stunde später sind die Eisenbahner beim FSV Höhenrain im Einsatz. Der FSV sammelte in der Vorwoche durch ein 2:2 in Oberau einen Punkt. Am Mittwoch steht für Antdorf das Heimspiel gegen den 1.FC Garmisch-Partenkirchen 2 (18.30 Uhr) auf dem Programm. Der ESV empfängt am kommenden Mittwoch den SV Münsing (19 Uhr).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Lokalsport
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Tölzer Löwen entführen Zusatzpunkt und kassieren deftige Heimniederlage
Lokalsport
Tölzer Löwen entführen Zusatzpunkt und kassieren deftige Heimniederlage
Tölzer Löwen entführen Zusatzpunkt und kassieren deftige Heimniederlage

Kommentare