Wolfgang Schauer übernimmt

Mitglieder des TSV Schliersee wählen neuen Vorstand

Vorstand des TSV Schliersee
+
Wolfgang Schauer (2.v.l.) ist neuer Hauptvorstand des TSV Schliersee und folgt auf Stefan Führer (l.). Den Sparten stehen vor: (v.l.) Thomas Huber (Eishockey), Hubert Strobl (Fußball) und Sebastian Nolte (Handball). Ein Nachfolger für Sylvia Grundbacher (Turnen) wird gesucht.

Schliersee – Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Schliersee wurde ein neuer Vorstand gewählt. Auch Corona spielte eine Rolle.

Rund 40 Mitglieder des TSV Schliersee trafen sich vor Kurzem im neuen Vereinsheim am Fußballplatz zur 117. Jahreshauptversammlung. Es wurden Spartenberichte vorgelegt, die Kasse entlastet, die Satzung aktualisiert und ein neuer Vorstand gewählt.

Der TSV Schliersee wurde 1903 gegründet und ist mit rund 1.500 Sportlern mitgliederstark. Der ausscheidende Hauptvorstand Stefan Führer berichtete, dass in den vergangenen beiden Jahren die Satzung überarbeitet und die Internetseite aktualisiert wurden. Auch ein Rechtsstreit dauere weiter an, wie Führer erklärte. Ein mündliches Teilurteil der gerichtlichen Auseinandersetzung über das Wegerecht am Fußballplatz sei aber nun für Anfang September zu erwarten.

Corona bremst Verein

Erfreulich sei die Entwicklung der Sporthalle Neuhaus. „Es geht schnell und gut voran“, berichtete Führer. Trotz der im Frühjahr vom Gemeinderat einstimmig beschlossenen Terminverschiebung des Baubeginns auf Anfang 2022 brauche niemand Angst zu haben, dass die Sporthalle nicht gebaut werde.

„Wir werden bauen, dafür garantiere ich“, sagte auch Peter Sprenger, der als Vize-Bürgermeister in Vertretung von Franz Schnitzenbaumer zur Jahreshauptversammlung gekommen war. Die einzelnen Spartenvorstände berichteten aus der Corona-Zeit, wie sehr den Kindern der Sport gefehlt habe und wie bemüht alle waren, durch Online-Trainings und Sport im Freien die Kinder zu erreichen.

Eisplatz auf Vordermann gebracht

Besonders stolz ist der TSV Schliersee auf das neue Vereinsheim. „Es ist ein TSV-Heim, es gehört nicht dem Fußball“, machte der Vorstand der Sparte Fußball, Hubert Strobl, deutlich. Er freut sich, dass mithilfe von Spenden und Unterstützung durch Arbeitsleistung so etwas Großartiges entstehen konnte. „Wir können stolz darauf sein“, sagte er. Mit viel Energie und Liebe hatte Strobl mit seiner Familie Spenden gesammelt, Förderungen beantragt und sich um den Bau gekümmert.

Aber auch der Eisplatz des TSV wurde auf Vordermann gebracht. „Es ist ein echtes Schmuckstück entstanden“, berichtete Spartenvorstand Thomas Huber. Die Sparte Eishockey hatte 2019/20 die beste Saison und ist in die Landesliga aufgestiegen.

Handball in Bezirksoberliga

Der Vorstand der Handballer, Sebastian Nolte, berichtete von sechs Jugendmannschaften. Eine davon spiele sogar in der Bezirksoberliga.

Bei den Turnern freut sich Vorstand Sylvia Grundbacher über ein starkes Wachstum an Sportlern in den vergangenen Jahren, eine neue Kinderturngruppe, Trainerkurse, erfolgreiche Wettkämpfe und über neue Geräte wie etwa Airtrack-Bahnen, ein Trampolin und Hürden.

Ersatz für Sparte Turnen gesucht

Führer und Grundbacher beendeten mit dieser Sitzung ihre Ämter. Bei den Wahlen wurden Nolte als Vorstand der Sparte Handball, Huber für die Sparte Eishockey und Strobl für die Fußballer bestätigt. Neu gewählt wurde als Hauptvorstand Wolfgang Schauer, der sich beim Bau der Sporthalle in der Bauherrengemeinschaft mit der Gemeinde bereits sehr engagiert hat und an den 14-tägigen Treffen teilnimmt. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und nehme das Amt gerne an“, sagte er.

Als Ersatz für Grundbacher wurde niemand gefunden, so muss Wolfgang Schauer dieses Amt erst mal kommissarisch mit ausführen. Zum Abschluss wurden langjährige Mitglieder geehrt. Mit 70 Jahren Vereinsmitgliedschaft sind Hans Hörmann und Erich Kogler die Spitzenreiter. jw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Königsklasse erreicht
Lokalsport
Die Königsklasse erreicht
Die Königsklasse erreicht
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Lokalsport
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Golfclub-Präsident Michael Weichselgartner: „Wir haben von Corona profitiert“
Lokalsport
Golfclub-Präsident Michael Weichselgartner: „Wir haben von Corona profitiert“
Golfclub-Präsident Michael Weichselgartner: „Wir haben von Corona profitiert“

Kommentare