1. dasgelbeblatt-de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Judosafari des Judoverein Ammerland-Münsing begeistert Jung und Alt

Erstellt:

Kommentare

Teilnehmer der diesjährigen Judosafari
Die Teilnehmer der diesjährigen Judosafari: Mit 24 Teilnehmern aus dem eigenen Kinder- und Jugendbereich waren der Judoverein Ammerland-Münsing hochzufrieden. © JVAM

Münsing – Mit viel Schwung ist der Judoverein Ammerland-Münsing (JVAM) aus den Pandemie-Startlöchern gekommen.

„Wir haben derzeit sehr rege Trainingsbeteiligungen und viele treue Mitglieder, die jetzt fast alle wieder auf der Matte sind. Zusätzlich haben wir auch eine ganze Reihe neuer Judoka, die sich für diesen schönen Sport interessieren”.

Für Kinder unter 15 Jahren fand am vergangenen Wochenende die sogenannte Judo-Safari statt: ein Wettbewerb, der sich zusammensetzt aus athletischen Elementen wie Sprung, Wurf und Sprint sowie einem Judo-Wettkampf und einer kreativen Aufgabe. „Uns ist sehr daran gelegen, dass Kinder, die bei uns trainieren, nicht nur in sportlicher Hinsicht wahrgenommen werden. Die Judosafari nimmt diese Idee sehr schön auf”, erklärt JVAM-Vorsitzender Andreas Schaubmar.

Im kreativen Teil sollten die Kinder ein Bild gestalten, das ihre Lieblingshelden beim Judo zeigt. Der Judowettbewerb war für Anfänger genauso geeignet wie für wettkampferprobte Judoka. Neulinge durften Sumo-Ringen ausprobieren, ein Kräftemessen, bei dem man versucht, sich gegenseitig aus der Matte zu schieben. Kinder mit höheren Kyugraden kämpften mit Würfen und Festhaltern.

Die Kinder erlebten einen kurzweiligen Tag

„Wir hatten dieses Jahr mehr Zulauf als bei den letzten Veranstaltungen. Die Kinder hatten viel Spaß. Insgesamt haben sie und unser engagiertes Betreuerteam einen kurzweiligen, sehr aktiven Tag erleben können”, ergänzt Hauptorganisator Andreas Will. Neben diversen Spielen in der Sporthalle gab es abschließend noch ein Eis für jeden.

Die Sicherheit wurde bei dieser Veranstaltung, wie auch bei den regelmäßigen Trainings, groß geschrieben. Alle Teilnehmer waren tagesaktuell auf Corona negativ getestet worden, so dass man diesen Tag unter einem erleichterten Hygienekonzept durchführen konnte. red

Infobox


Wer sich für Judo-Sport interessiert, findet weitere Informationen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme online auf www.jvam.de.

Auch interessant

Kommentare