Keine ROC 2020

Fünf von neun Läufen bereits definitiv abgesagt oder verlegt

+
Vor allem bei den Kinderläufen, wie hier beim Hohenburger Schlosslauf, sind eventuelle Abstandsreglungen illusorisch.

Landkreis – „Wir haben uns schweren Herzens dazu durchgerungen, die Raiffeisen Oberland Challenge (ROC) 2020 abzusagen“, lautet der Kernsatz der jüngsten Pressemitteilung von Alfred Barth, dem Ersten ROC-Vorsitzenden. Letztlich hätten die politischen Entscheidungen mit der Untersagung jeglicher Groß-Veranstaltungen bis zum 31. August dazu geführt, dass sechs ROC-Läufe gar nicht oder zumindest nicht zum geplanten Termin hätten ausgetragen werden können.

„Nachdem in Wolfratshausen das Bürgerfest am 4. Juli abgesagt worden war, konnte natürlich der für den nächsten Tag geplante Stadtlauf natürlich auch nicht mehr durchgezogen werden“, erklärt der Wolfratshauser ROC-Chef. Nahezu zeitgleich trudelten dann bei ihm die Absagen aus Lenggries (Hohenburger Schlosslauf), Bad Tölz (Blomberglauf) ein. Bekanntlich waren ja der Geretsrieder Stadtlauf sowie der Waldlauf in Schaftlach bereits frühzeitig gecancelt worden.

„Das ist für uns Sportbegeisterte und Laufveranstalter eine bittere Pille, die es da zu schlucken gibt, aber es hilft halt nichts“, gab Barth zu. Gerade bei den Kinderläufen der ROC erscheint es absolut nicht möglich, etwaige Abstandsregeln und Hygiene-Maßnahmen einzuhalten. „Letztlich bleibt uns schließlich nichts als die Freude, dass es immerhin noch möglich ist, unseren Laufsport alleine in freier Natur ausüben zu können.“

Nach der Absage von fünf der insgesamt neun geplanten ROC-Veranstaltungen bleibt derzeit noch offen, ob der bereits in den Herbst verlegte Schliersee-Halbmarathon, oder der Gaißacher Berglauf, der Mooshamer Crosslauf und der Holzkirchner Marktlauf als Einzelveranstaltungen noch möglich werden können. „Da bleibt lediglich die Hoffnung, aber daran glauben kann man ehrlicherweise kaum noch“, sagt Barth. Eine ROC-Gesamtwertung wird es definitiv nicht geben.

Sollte die medizinische Forschung in absehbarer Zeit Ergebnisse erzielen, um den Corona-Virus erfolgreich bekämpfen zu können, „dann wird es hoffentlich im Jahr 2021 wieder eine neue ROC-Saison geben.“ ejs

Auch interessant

Meistgelesen

Taekwondo: Gmunderin ist Bayerns jüngste Schwarzgurtträgerin
Taekwondo: Gmunderin ist Bayerns jüngste Schwarzgurtträgerin
TEV Miesbach ehrt zwei Spieler und freut sich über verlängerte Verträge
TEV Miesbach ehrt zwei Spieler und freut sich über verlängerte Verträge
Comeback des Turniersports: Profi-Golfer gewinnen in Valley
Comeback des Turniersports: Profi-Golfer gewinnen in Valley

Kommentare