Gottfried schießt zwei Titel

Schützen der SSC Oberland erfolgreich bei bayerischer Meisterschaft

Erfolgreiche Miesbacher Schützen
+
Erfolgreiche Miesbacher Schützen: (v.l.) Christof Bachmair, Markus Peter, Engelbert Gottfried und Wolfgang Fröstl.
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Miesbach – Die Miesbacher Schützen der SSC Oberland sind bei der bayerischen Meisterschaft angetreten – und das überaus erfolgreich.

Die Miesbacher Schützen der SSC Oberland trainieren in Miesbach, Rosenheim und Bad Wiessee. Der Wechsel fördert die schnelle Gewöhnung an unterschiedliche Schießstände. Für Engelbert Gottfried, SLG-Leiter der SSC Oberland, ist das ein Schlüssel zu den Erfolgen, die die Miesbacher Schützen vor Kurzem feierten.

Gottfried selbst verteidigte bei der bayerischen Meisterschaft des Bundes der Militär und Polizeischützen (BDMP) in Fridolfing seinen Titel in der Disziplin Supermagnum, in der nur stärkste Ladungen aus Faustfeuerwaffen verschossen werden. Mit 291 von 300 möglichen Ringen feierte er den dritten Triumph in Folge seit 2018. Auch in der Disziplin PP4 wurde er bayerischer Meister (297 Ringe).

Vereinskamerad Wolfgang Fröstl konnte sich seine Ergebnisse im Vergleich zum Vorjahr enorm steigern und sicherte sich in den Disziplinen PP1 und NPA jeweils den Vize-Titel. Christof Bachmair landete in den Kategorien PP1, PP3 und NPA auf den Plätzen 19, 31 und 29. Der vierte Miesbacher Schütze Markus Peter schaffte es in der Disziplin NPA auf Platz 7. In der Disziplin PP1erreichte er Platz 23. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Königsklasse erreicht
Lokalsport
Die Königsklasse erreicht
Die Königsklasse erreicht
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Lokalsport
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Eishockey-Bayernliga: TEV Miesbach gewinnt 4:1 in Peißenberg
Der Erfolg der Unerfahrenen
Lokalsport
Der Erfolg der Unerfahrenen
Der Erfolg der Unerfahrenen
Die „Weißkittel“ hatten das Gschau
Lokalsport
Die „Weißkittel“ hatten das Gschau
Die „Weißkittel“ hatten das Gschau

Kommentare