Sieg bei Turnier des EC Schliersee

Eisstockschützen des FC Real Kreuth erfolgreich

+
Die Gewinner aus Kreuth: (v.l.) Hans Reichhart, Stefan Nachmann, Andreas Hatzl und Martin Nachmann.

Miesbach/Kreuth – Während die Gastgeber auf Platz 2 landeten, gewann die Eisstock-Mannschaft aus Kreuth beim Turnier des EC Schliersee. Zu Hause kämpften unterdessen 24 Moarschaften um den Kreissparkassenpokal.

Die Kreuther Eisstockschützen Stefan Nachmann, Andreas Hatzl, Martin Nachmann und Hans Reichhart hatten vor Kurzem Grund zum Feiern. Beim AH-Turnier des EC Schliersee in der Eishalle in Miesbach konnten sie einen souveränen Turniersieg einfahren.

Gleich zu Beginn starteten die vier Herren des FC Real Kreuth mit einem Sieg, bevor es schon in die Pause ging. Das Spiel danach haben die Kreuther deutlich für sich entscheiden, bevor sie gegen Seeham die einzige Niederlage des Tages verbuchen mussten. Alle weiteren Partien entschieden sie wieder für sich. So standen am Ende des Turniers 14:2 Punkte auf dem Konto der Kreuther, dazu die Note von 2,591. Damit war der Turniersieg perfekt. Auf Platz 2 verwiesen die Kreuther Gastgeber EC Schliersee (12:4 Punkte), Dritter wurde die Auswahl Miesbach/Hausham mit 11:5 Punkten.

Die weiteren Platzierungen:

4. ESV D‘Eisratz‘n Schaftlach (10:6),

5. SC Seeham (8:8),

6. EC Germering (6:10, 0,782),

7. EC Germering II (6:10, 0,660),

8. Auswahl Irschenberg/Wörnsmühl (4:12) und

9. TSV Brannenburg (1:15).

Eisstockturnier in Kreuth um den Kreissparkassenpokal

Die Kreissparkasse hat unterdessen wieder aufs Eis gerufen – und zahlreiche Teams sind gefolgt. Bei optimalen Bedingungen fand das traditionelle Eisstockturnier für Vereine, Behörden und Betriebe um den Wanderpokal der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee auf dem Eisplatz in Kreuth statt.

So kämpften bei fairen Wettkampfbedingungen 24 Moarschaften in vier Gruppen um den Sieg. Der Gesamterste wurde im Lattenschießen ermittelt. Es setzte sich die Mannschaft des Spielmannszugs mit 14 Punkten durch. Dahinter folgte der Ski-Club mit 11 Punkten. Dritter wurde die Mannschaft der CSU vor der Freiwilligen Feuerwehr 2.

Die Turniergewinner und Gratulanten: (v.l.) Sabine Miller, Sabrina Schnitzenbaumer, Magdalena Ertl, Josef Hatzl, Anna Smolka, Stefan Rohnbogner, Andreas Hatzl, Peter Strillinger und Sparkassenvorstand Udo Stefan Schlipf.

Traditionell hat die Sparkasse das vereinnahmte Startgeld wieder an den ausrichtenden Verein FC Real Kreuth/Sparte Eis gespendet. Dazu gab es für die Verantwortlichen viel Lob für die Organisation und hervorragende Eispräparation. Den Siegerpokal überreichten Sparkassenvorstand Udo Stefan Schlipf und Sabrina Schnitzenbaumer, Regionalleiterin Tegernseer Tal, zusammen mit Mitarbeitern der Sparkasse. ft

Auch interessant

Meistgelesen

Ski-Langlauf: Oberland-Nachwuchs schlägt sich ausgezeichnet beim DSC 2
Ski-Langlauf: Oberland-Nachwuchs schlägt sich ausgezeichnet beim DSC 2
Schlierseer Sportler erfolgreich und auf dem Stockerl
Schlierseer Sportler erfolgreich und auf dem Stockerl
Schlichtner-Cup auf dem Wiesseer Sonnenbichl: Mega-Starterfeld mit 250 Teilnehmern
Schlichtner-Cup auf dem Wiesseer Sonnenbichl: Mega-Starterfeld mit 250 Teilnehmern
TuS-Basketballer unterliegen SV Germering mit 60:87
TuS-Basketballer unterliegen SV Germering mit 60:87

Kommentare