Start mit Bestleistungen

Sabrina Zeug und Christina Stumböck beeindrucken nach Wettkampfpause

Sabrina Zeug schleuderte den Hammer
+
Neue Bestleistung: Sabrina Zeug schleuderte den Hammer in München auf 49,06 Meter.
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Hausham – Beim Kaderwettkampf in München haben Sabrina Zeug und Christina Stumböck von der SG Hausham/LG Oberland neue persönliche Bestleistungen aufgestellt.

Die Top-Werferinnen der SG Hausham/LG Oberland haben die wettkampffreie Zeit wohl gut genutzt. Acht Monate hatten Sabrina Zeug und Christina Stumböck sich nicht mehr mit der Konkurrenz gemessen. Als sie dann vor Kurzem in München antraten, erzielten sie gleich Bestleistungen.

Ende Mai durften Zeug und Stumböck endlich wieder zu einem Wettkampf fahren. Die Bedingungen waren aber überhaupt nicht so, wie erhofft. Von Sonnenschein über Nieselregen und kaltem böigem Wind war bis zu Platzregen alles dabei. Die Wetterkapriolen sorgten auch für einige Verschiebungen im Zeitplan.

„Unter diesen Bedingungen schlugen sich Sabrina und Christina sehr gut“, lobt Hans Zenzinger, Trainer der beiden Haushamer Spitzenathletinnen. Sowohl mit dem Diskus als auch im Kugelstoßen gewann Zeug (44,93 und 14,26 Meter) vor ihrer Trainingspartnerin, die mit dem Diskus 44,02 Meter schaffte und im Kugelstoßen mit 11,31 Metern weit unter ihren Trainingsweiten blieb.

Besonders gefreut haben sich die beiden und ihr Trainer über die Leistungen im Hammerwerfen. Zeug steigerte sich um 72 Zentimeter und war mit ihrer neuen persönlichen Bestmarke von 49,06 Metern auch in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Sogar um 2,74 Meter verbesserte sich Stumböck und erreichte 43,02 Meter. „Diese beiden Leistungen sind besonders wertvoll, da ja im Training nur mit einem trägeren Kettenhammer geworfen werden darf“, erklärt Zenzinger. Einen Hammerwurfplatz gibt es im Oberland nicht.

Bei dem Wettkampf im Münchner Dante-Stadion trafen sich Kaderathleten. Nur aufgrund eines Sonderstatus, den Zenzinger für seine beiden bayerischen Meisterinnen erreichte, durften sie auch starten. Und sie haben gezeigt, dass sie sich während des Lockdowns erfolgreich vorbereitet haben. So dürfen sie nicht nur wegen der Lockerungen optimistisch in die Zukunft blicken. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 350 Athleten gehen beim Hohenburger Schlosslauf des Lenggrieser Skiclubs an den Start
Lokalsport
Über 350 Athleten gehen beim Hohenburger Schlosslauf des Lenggrieser Skiclubs an den Start
Über 350 Athleten gehen beim Hohenburger Schlosslauf des Lenggrieser Skiclubs an den Start
Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft des TSV Otterfing
Lokalsport
Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft des TSV Otterfing
Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft des TSV Otterfing
Alex Baumgärtner der Pechvogel
Lokalsport
Alex Baumgärtner der Pechvogel
Alex Baumgärtner der Pechvogel

Kommentare