Erstmals eine Frau an der Spitze

SC Schliersee hat neue Vorsitzende und Gerd Müller als Ehrenmitglied

Neuer Vorstand des Skiclub Schliersee
+
Martina Pomper steht nun an der Spitze des Skiclubs Schliersee. Zweiter und Dritter Vorsitzender sind Martin Leitner (r.) und Michael Wörfel.
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Schliersee – Zum ersten Mal in der 115-jährigen Geschichte des Skiclubs Schliersee übernimmt eine Frau den Vorsitz. Martina Pomper löst Michael Wörfel ab.

Der Skiclub Schliersee hat bei seiner Jahreshauptversammlung vor Kurzem im neuen Vereinsheim der Schlierseer Fußballer einen Generationswechsel vollzogen – inklusive Premiere. Erstmals in der 115-jährigen Geschichte des Vereins steht mit Martina Pomper eine Frau an der Spitze. Sie folgt auf Michael Wörfel.

Pomper, aktuelle Triathlon-Landkreismeisterin, war bisher schon als Zweite Vorsitzende im Vorstand des Skiclubs engagiert. Nun hat sie Wörfel abgelöst. „Michi hat in den vergangenen sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet und den Skiclub immer bestens vertreten. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, sagte Pomper. Ihr zur Seite steht als neuer Zweiter Vorsitzender der langjährige Sportwart Alpin, Martin Leitner.

„Ich gebe mein Amt schweren Herzens ab, aber es ist Zeit für einen Generationswechsel“, sagte Michi Wörfel. „Wir haben eine super Truppe zusammen und es war eine großartige Zeit. Ich freue mich sehr, mit Martina und Martin zwei junge, sportliche und im Skiclub verwurzelte Nachfolger gefunden zu haben, die bereit sind, auch Verantwortung zu übernehmen.“ Der bisherige Vorsitzende scheidet aber nicht ganz aus dem Vorstand aus. Er unterstützt die Neuen an der Spitze als Dritter Vorsitzender.

Mit Tobi Berauer als neuem Sportwart Alpin, Klaus Zellinger (Nordisch), Gabi Scherer (Triathlon) und Ingolf Baumbach (Schwimmen) sieht sich der Skiclub für die Zukunft im sportlichen Bereich hervorragend besetzt. Alle weiteren Mitglieder des Vorstands wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Als letzte Amtshandlung als Vorsitzender ernannte Wörfel – nach einstimmigem Beschluss des Vorstands – Gerd Müller zum Ehrenmitglied. Er ist seit Jahrzehnten als erfolgreicher Langlauftrainer ein Aushängeschild des Skiclubs. Eine seiner Schützlinge ist Biathletin Vanessa Hinz. Die Vize-Weltmeisterin wurde ebenso wie Snowboarderin Cheyenne Loch in Abwesenheit für ihre Leistungen im vergangenen Winter geehrt. Die 26-jährige Loch hat inzwischen nach diversen Verletzungen ihre Karriere beendet. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Zehn Geretsrieder verlieren in Durach 3:4
Lokalsport
Zehn Geretsrieder verlieren in Durach 3:4
Zehn Geretsrieder verlieren in Durach 3:4

Kommentare