Frühbucher-Anmeldung bis 12. Juli

Wegen Coronavirus: Schliersee-Lauf auf September verschoben

+
Der Schliersee bietet landschaftlich reizvolle Laufstrecken zwischen Bergen und See.

Schliersee – Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise muss der Schliersee-Lauf 2020 verschoben werden. Neues Datum ist der 12. September. Eine Frühbucher-Anmeldung ist bis 12. Juli möglich.

Die 9. Auflage des Sixtus-Lauf in Schliersee wird aufgrund der ungewissen Lage und den Einschränkungen wegen des Coronavirus auf Samstag, 12. September, verschoben. Florian Hornsteiner, Geschäftsführer des Veranstalters Flowmotion, freut sich, zusammen mit den Unterstützern einen neuen Termin gefunden zu haben: „Mit der Verschiebung schenken wir unseren Teilnehmern und Partnern sowie uns als Veranstalter mehr Planungssicherheit. Die Gesundheit von Startern und Zuschauern steht im Vordergrund und mit dem neuen Termin im Herbst möchten wir Unsicherheiten bei allen Beteiligten vorbeugen.“

Die Anmeldung ist bis zum neuen Datum unter www.schliersee-lauf.de möglich. Der Frühbucher-Anmeldezeitraum wird bis zum 12. Juli verlängert. Der Lauf wird auf 2.000 Starter limitiert. Der Halbmarathon ist auch mit dem neuen Termin Teil der Raiffeisen-Oberland-Challenge. Die optionale Streckenbesichtigung gemeinsam mit Lauftrainern wird auf den 3. September verschoben.

Diese Informationen bleiben gleich:

Nun steht der Schliersee am 12. September im Zeichen des Sports. Der Veranstalter Flowmotion trägt mit Unterstützung der Gemeinde Schliersee und des Titelsponsors Sixtus zum neunten Mal einen Halbmarathon über 21,1 Kilometer, einen 10-Kilometer- sowie einen 7,5-Kilometer-Lauf aus. Start- und Zielbereich befinden sich an der Vitalwelt in Schliersee. Neben den Laufdistanzen wird es eine Walkingwertung für sportliche Geher geben.

Im Zeichen einer nachhaltig organisierten Veranstaltung steht in diesem Jahr auch das Startergeschenk: ein hochwertiges Shirt aus 100 Prozent recyceltem Polyester. Wer umweltfreundlich anreisen möchte, profitiert von einem vergünstigten Ticket der Bayerischen Oberlandbahn: Für 13 Euro fahren Teilnehmer von München nach Schliersee und retour.

Die 21,1 Kilometer lange Halbmarathon-Strecke führt durch das Markus-Wasmeier-Freilichtmuseum. Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 13 Jahren können beim Nachwuchsrennen ab 12 Uhr auf unterschiedlich langen Rundkursen zwischen 500 und 2.000 Metern erste Lauf- und Wettkampferfahrung sammeln. Wer startet gewinnt, denn jeder Nachwuchsläufer erhält eine Medaille.

Am 3. September sind die Sportler um 18.30 Uhr zur gemeinsamen Streckenbesichtigung eingeladen. Der Startschuss für die Läufer des Halbmarathons sowie der 7,5 und 10 Kilometer langen Strecken fällt nun am 12. September, um 14 Uhr. Die Walker starten in einem separaten Block um 14.05 Uhr.

Die Nachmeldung für alle Läufe und Strecken ist wieder unkompliziert vor Ort möglich. Am Freitag, 11. September, 14 bis 18 Uhr, sowie am Veranstaltungstag, 9 bis 12 Uhr, können sich Kurzentschlossene an der Akkreditierung in der Vitalwelt in Schliersee nachmelden. ft

Auch interessant

Meistgelesen

Warum der GC Valley weiter auf ein Finalturnier um die deutsche Meisterschaft hofft
Warum der GC Valley weiter auf ein Finalturnier um die deutsche Meisterschaft hofft
Warum Unterhachings Fußballer in Großhartpenning in Quarantäne sind
Warum Unterhachings Fußballer in Großhartpenning in Quarantäne sind
Landestrainer Stäcker beeindruckt: Leichtathleten des TSV Penzberg laufen wieder
Landestrainer Stäcker beeindruckt: Leichtathleten des TSV Penzberg laufen wieder

Kommentare