Rekord beim Jubiläum

2.000 Starter bei zehnter Auflage des Sixtus-Laufs in Schliersee

Lennart Nies beim Sixtus-Lauf Schliersee 2022
+
Lennart Nies lief bei der Jubiläumsveranstaltung des Schlierseer Sixtus-Laufs über die Halbmarathon-Distanz als Erster durchs Ziel.

Schliersee – Mit dem Teilnehmerlimit von 2.000 ging die 10. Auflage des Sixtus-Lauf Schliersee über die Bühne. Es war ein gelungenes Jubiläum.

Zur Auswahl standen beim Sixtus-Lauf am Schliersee auch 2022 drei reizvolle Strecken mit unterschiedlichen Distanzen und Herausforderungen. Der Startschuss für alle Strecken fiel um 14 Uhr. Mit einem Teilnehmerrekord von 2.000 gemeldeten Startern feierte der Sixtus-Lauf am Samstag (21. Mai) seine zehnte Auflage.

Die Begeisterung der Sportler für die Breitensportveranstaltung Sixtus-Lauf – Schliersee Lauf&Walk zeigte sich bereits im Vorfeld. Die Veranstaltung erreichte bereits mehrere Tage vor dem Startschuss das Teilnehmerlimit und war damit ausverkauft. Nachmeldungen vor Ort waren nicht mehr möglich.

Umweg wegen Baustelle an Spitzingstraße

„Auch Florian Hornsteiner (Veranstalter, Anm. d. Redaktion) hat schon vor Jahren verstanden, als wir als Gemeinde Schliersee gesagt haben, wir wollen nicht mehr als 2.000 Läufer. Wir wollen keine Massenveranstaltung, sondern ein qualitativ hochwertiges Breitensportevent, an dem die Sportler viel Freude haben“, sagte Schliersees Kuramtsleiter Mathias Schrön glücklich über den tollen Tag.

Von Freude sprach auch Florian Hornsteiner von der Eventfirma Flowmotion nach der Veranstaltung. „Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter und ich habe in viele glückliche Gesichter geschaut“, sagte er zufrieden. Sabine Kirchmair führte mit ihrer Moderation gewohnt unterhaltsam durch den Tag und versorgte Sportler wie Zuschauer mit Informationen über die Strecken und Teilnehmer. Die Königsklasse, der Halbmarathon, führte heuer aufgrund der Baustelle an der Spitzingstraße nicht nach Aurach, sondern auf den schönen Bockerlbahnweg.

Die Ergebnisse 2022:

  • Die Bestzeiten beim Halbmarathon sicherten sich Lennart Nies aus der Pfalz (1:13:47 Stunden) und Anna Wittmann aus Spechbach (1:31:44 Stunden).
  • Als Sieger bei der Seeumrundung (7,5 Kilometer) liefen Theresa Boschner vom SC Moosham (29:12 Minuten) und Simon Onnich vom TSV Altenau (29:15 Minuten) als Erste durchs Ziel.
  • Lokalmatador Andreas Hunziger aus Miesbach gewann die Zehn-Kilometer-Distanz (40:48 Minuten) und Margot Doucet vom Bosch-Team aus Holzkirchen wurde Erste bei den Damen über die zehn Kilometer (46:09 Minuten).

Vorfreude auf Sixtus-Lauf 2023

Die Atmosphäre mit einem bunten Rahmenprogramm im Schlierseer Kurpark und die große Vielfalt an Sportlern machen den Schliersee Lauf&Walk zu einer besonderen Veranstaltung. Dabei laufen Spitzensportler den Halbmarathon und bereiten sich damit beispielsweise auf den Ironman in Nizza vor. Genauso am Start sind Familien mit ihren Babys im Kinderwagen, Senioren und Walker.

Große Freude gab es auch bei den Kindern und Jugendlichen, die Wettkampferfahrung sammeln konnten und im Ziel von Medaillen und mit einer kleinen Brotzeit empfangen wurden. Die Kinder fiebern schon auf den nächsten Schliersee Lauf&Walk hin. Auch Florian Hornsteiner freut sich schon. „Wir sehen uns hoffentlich im kommenden Jahr wieder“, sagte er und dankte allen Sponsoren und Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. jw

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kathrin und Stefan Oettl bei Tour de Kärnten erfolgreich
Lokalsport
Kathrin und Stefan Oettl bei Tour de Kärnten erfolgreich
Kathrin und Stefan Oettl bei Tour de Kärnten erfolgreich
Topfavorit stolpert in Holzkirchen
Lokalsport
Topfavorit stolpert in Holzkirchen
Topfavorit stolpert in Holzkirchen
Lange Strecke im Tegernsee: Alpen-Open-Water-Cup in Rottach-Egern
Lokalsport
Lange Strecke im Tegernsee: Alpen-Open-Water-Cup in Rottach-Egern
Lange Strecke im Tegernsee: Alpen-Open-Water-Cup in Rottach-Egern

Kommentare