Auf dem Stockerl

Bayerische Vize-Meistertitel für die nordischen Schüler des SLV Tegernsee

+
Der nordische Nachwuchs aus dem Landkreis hat für einige Erfolge bei der Bayerischen Meisterschaft gesorgt.

Landkreis – Die jungen Langläufer aus dem Landkreis Miesbach haben Verbandstrainer Otto Schwarz und Hansi Fischhaber einen großen Erfolg beschert. Bei der Bayerischen Meisterschaft am Großen Arber sorgte der nordische Nachwuchs für Topergebnisse.

Die Landesmeisterschaften fanden dieses Jahr in der klassischen Technik statt. Der ausrichtende WSV Grafenau hatte im Hohenzoller Stadion am Fuße des Großen Arber eine anspruchsvolle zweieinhalb Kilometer lange Strecke mit Slalom, langen Abfahrten und Anstiegen sowie einer Schanze vorbereitet. Alle Technik­elemente mussten am Samstag im Einzelrennen durchlaufen werden. Bis zu den Schülern S13 war nur eine Runde zu bewältigen, alle älteren Teilnehmer mussten den Parcours zwei- oder dreimal durchlaufen.

Besonders gut gelang dies Maria Gatter (S13) vom SLV Tegernsee. Sie holte in ihrer Altersklasse den Vizetitel. Ihr Vereinskamerad Maxi Tent schaffte es ebenfalls aufs Stockerl. Er sicherte sich in der S15 den dritten Platz. Tobi Tent hingegen verpasste das Siegerpodest knapp. Mit nur 1,7 Sekunden Rückstand wurde er Vierter. Ebenfalls eine gute Platzierung sicherten sich Julia Payer vom SC Rottach-Egern und Johannes Gatter (SLV Tegernsee) mit ihren sechsten Plätzen.

Die Staffeln tags darauf wurden ebenfalls in der klassischen Technik ausgetragen. Hier werden die Regionen Oberland, München und Werdenfels zu einem Team nach den Leistungen vom Vortag zusammengefasst. Maria Gatter gewann mit Romi Hartlieb (Partenkirchen) und Biathletin Magdalena Frey (Hartpenning) Bronze. Tobias Tent sicherte sich mit zwei Partenkirchnern genauso den Vizetitel wie sein Bruder Maxi zusammen mit Leo Pfund (Bad Tölz) und Tobias Barfüßer (Peiting). Alle Ergebnisse gibt‘s hier.

ft

Auch interessant

Meistgelesen

Eishockey: Diese drei Spieler bleiben dem TEV Miesbach erhalten
Eishockey: Diese drei Spieler bleiben dem TEV Miesbach erhalten

Kommentare