Eishockey Bayernliga

TEV Miesbach kassiert bei den Eispiraten Dorfen eine Niederlage

ESC Dorfen gegen TEV Miesbach
+
Der TEV Miesbach – hier Florian Feuerreiter und Benedikt Pölt (77) – tat sich schwer gegen Dorfen und unterlag mit 3:6.
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Miesbach – Im vorletzten Vorrundenspiel der Eishockey Bayernliga hat der TEV Miesbach eine 3:6-Niederlage beim ESC Dorfen kassiert.

Miesbach – Nach der Heimgala am vergangenen Wochenende gegen Kempten (7:2) kassierte der TEV Miesbach beim Nachholspiel in Dorfen am Mittwoch eine 3:6-Niederlage. Im letzten Spiel der Bayernliga-Vorrunde treffen die Miesbacher am morgigen Sonntag auf Tabellenführer Klostersee. Spielbeginn beim EHC ist um 18 Uhr.

Der Einzug in die Zwischenrunde ist für die Cracks des TEV längst gesichert, zuletzt machten sie gegen Kempten ihre Ansprüche deutlich. Die Pleite bei den Eispiraten sollte deshalb nur ein Ausrutscher für den Tabellenzweiten gewesen sein. Schuld war sicherlich mitunter, dass die Miesbacher zu viele Strafzeiten kassierten. 20 plus fünf Minuten sammelten die Gäste insgesamt, während die Hausherren nur viermal in die Kühlbox mussten.

So fielen beim Stand von 3:3 auch zwei Gegentore (47./56.) in Unterzahl zur Vorentscheidung zugunsten von Dorfen. Den Schlusspunkt setzte der ESC in der 59. Minute. Dabei hatte Stefano Rizzo den TEV schon nach fünf Minuten in Führung geschossen. Die weiteren Treffer erzielten Stephan Stiebinger (2:2, 28.) und Florian Feuerreiter (3:3, 46.).

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tölzer Löwen starten zuversichtlich in die Saison 2020/2021
Lokalsport
Tölzer Löwen starten zuversichtlich in die Saison 2020/2021
Tölzer Löwen starten zuversichtlich in die Saison 2020/2021

Kommentare