Saison der Löwen

Tölzer Löwen stellen neues Team vor

die Tölzer Löwen und ihr Team
+
Löwen-Partner und Arena-Namensgeber RSS stellt einen Truck, auf dem sich die Mannschaft vorstellt, für Autogramme, Selfies und zum Ratschen zur Verfügung steht.

Bad Tölz – Neues Jahr, neues Team: Seit zwei Wochen sind die Tölzer Löwen im Teamtraining und haben das erste Vorbereitungswochenende absolviert. Nun präsentieren sie sich erstmals den heimischen Fans.

Am Samstag, 18. September, besteht die Chance, die Spieler näher kennenzulernen. Dazu stellt sich die Mannschaft ab 12 Uhr auf dem Vorplatz der RSS-Arena auf der Tölzer Flinthöhe vor.

Löwen-Partner und Arena-Namensgeber RSS stellt einen Truck, auf dem sich die Buam nach ihrer morgendlichen Übungseinheit zunächst kurz vorstellen. Im Anschluss steht die Eishockey-Mannschaft für Autogramme, Selfies und zum Ratschen zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl sorgt derweil die Stadiongaststätte Dietmann’s, die einen Teil des Erlöses dem Tölzer Eishockey zugute kommen lässt. Und Tom’s Hockeyshop bietet Spaß und Spiel: Hier kann man sich in einem Torschusswettbewerb ebenso messen wie am „Game Change“ – einer Matte, mit der man seine Fähigkeiten bei der Puckkontrolle unter Beweis stellen kann.

„Es war toll, in Garmisch schon wieder so viele Fans in schwarz-gelben Trikots zu sehen. Es ist jetzt natürlich keine große Überraschung, aber wir haben es letztes Jahr alle gemerkt: Die Unterstützung von den Rängen ist unfassbar wichtig für die Mannschaft. Darum freuen wir uns, endlich alle wiederzusehen“, berichtet Löwen-Geschäftsführer Jürgen Rumrich.

Saison 2021/2022: Zugang zur RSS-Arena

Die Durchführung von Sportveranstaltungen unter Pandemie-Bedingungen ist eine ganz besondere Angelegenheit. Da bilden auch die Spiele der Tölzer Löwen keine Ausnahme. Für den Zugang zu den Spielen in der kommenden Saison gibt es deshalb einige neue Regeln. Grundlage für den Zugang ist die Einhaltung der 3G-Regel: Wer nicht geimpft, getestet oder genesen ist, darf die Spiele der Löwen in dieser Saison nicht besuchen.

Zudem müssen sich Besucher auf einer Website vor Betreten des Stadions mit Name und Telefonnummer registrieren. Für alle, die kein Smartphone haben, gibt es im am Haupteingang Hilfestellung und eine Papierregistrierung.

Die Webseite findet sich per QR-Code – es ist keine App notwendig, sondern nur ein QR-Code-Leser, den viele Smartphones inzwischen standardmäßig installiert haben. „Die Daten werden datenschutzkonform auf einem deutschen Server gespeichert und nach vier Wochen automatisch gelöscht“, sagt Ralf Veicht, der Hygiene-Beauftragte der Löwen.

In der RSS-Arena gilt am Platz Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske). Zum Essen und Trinken darf sie kurz abgesetzt werden. red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
Lokalsport
Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
Lokalsport
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
Marco Ontiveros vom TC Penzberg ist Deutscher Jugendmeister (U12)
Lokalsport
Marco Ontiveros vom TC Penzberg ist Deutscher Jugendmeister (U12)
Marco Ontiveros vom TC Penzberg ist Deutscher Jugendmeister (U12)
Neuer Leiter für Taekwon-Do- und Allkampf-Jitsu-Center Hausham
Lokalsport
Neuer Leiter für Taekwon-Do- und Allkampf-Jitsu-Center Hausham
Neuer Leiter für Taekwon-Do- und Allkampf-Jitsu-Center Hausham

Kommentare