Bauer dominiert

Trial: Holzkirchner Siege beim Finale der deutschen Meisterschaft

Sarah Bauer vom AMC Holzkirchen
+
Mit zwei Siegen beim Finale der deutschen Trial-Meisterschaft unterstrich Sarah Bauer ihre Extraklasse.

Holzkirchen – Zum Finale der deutschen Trial-Meisterschaft waren die Starter Franzi Kadlec und Sarah Bauer vom AMC Holzkirchen vorne mit dabei.

Die Gleichgewichtskünstler des AMC Holzkirchen traten vor Kurzem zum Finale der diesjährigen deutschen Trial-Meisterschaft in Neunkirchen im Siegerland in Nordrhein-Westfalen an. Bei den Wertungsläufen 6 und 7 ließen die für den AMC Holzkirchen startenden Franzi Kadlec und Sarah Bauer der Konkurrenz keine Chance und gewannen an beiden Tagen ihre Klasse.

Für Franzi Kadlec bedeutete das den siebten deutschen Meistertitel in Folge. Als amtierende Meisterin konnte Sarah Bauer erst Mitte der Saison einsteigen. Sie sicherte sich aber mit diesem furiosen Finale noch den fünften Platz der diesjährigen Gesamtwertung.

Topleistung von Sarah Bauer

Mit sieben souveränen Siegen in sieben Wertungsläufen dominierte Kadlec heuer einmal mehr die deutsche Trial-Meisterschaft und sicherte sich Titel Nummer 7. Zwar musste der 24-jährige Ausnahmekönner aus Reichersbeuern die Tagessiege an Miquel Gelabert abgeben, der spanische Gaststarter – Nummer 5 der Weltrangliste – lag aber nicht weit vor Kadlec, was dessen Klasse einmal mehr unter Beweis stellte.

Eine Topleistung lieferte erneut Sarah Bauer ab. Nach zwei zweiten Plätzen bei den vorigen beiden Läufen, drückte die Miesbacherin mit zwei Siegen dem Saisonfinale ihren Stempel auf. In der Gesamtwertung reichte das immerhin zum fünften Platz. Sicherlich wäre ihre Titelverteidigung in greifbarer Nähe gewesen, wenn sie nicht die ersten drei Läufe hätte pausieren müssen.

Viel Grip und toller Sport

Insgesamt gingen an dem Wochenende rund 60 Teilnehmer an den Start. Weil es zu kurzfristigen Genehmigungsproblemen kam, mussten in Windeseile auf engem Raum künstliche Sektionen gebaut werden. Der sonnige Samstag bot dann dem Starterfeld in den Wertungsabschnitten viel Grip und den Zuschauern tollen Sport.

Am Sonntag machte einsetzender Regen die Hindernisse ein wenig verzwickter zu fahren, dennoch war der Schwierigkeitsgrad der Sektionen gut gewählt und einem Finale würdig. hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lenggries: gesundheitliche Probleme im Wintersport bei Lara Klein, Michaela Wenig, Klaus Pföderl
Lokalsport
Lenggries: gesundheitliche Probleme im Wintersport bei Lara Klein, Michaela Wenig, Klaus Pföderl
Lenggries: gesundheitliche Probleme im Wintersport bei Lara Klein, Michaela Wenig, Klaus Pföderl
Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
Lokalsport
Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
Geretsrieder Fußballer: Christos Georgiadis wird Nachfolger von Miklos Tot
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
Lokalsport
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
TEV Miesbach muss 2:6-Heimniederlage gegen EHC Klostersee einstecken
Isarwinkler Ski-Cracks ziehen Bilanz
Lokalsport
Isarwinkler Ski-Cracks ziehen Bilanz
Isarwinkler Ski-Cracks ziehen Bilanz

Kommentare