400 Meter Hürdenlauf

TSV Penzberg: Andreas Kölbl holt Gold bei der Süddeutschen Meisterschaft

Andreas Kölbl TSV Penzberg süddeutsche Meisterschaft gold sieg
+
Andreas Kölbl ließ der Konkurrenz im Finallauf keine Chance und kam mit 20 Metern Vorsprung ins Ziel.
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen

Penzberg – Der Sindelsdorfer Andreas Kölbl (27) vom TSV Penzberg gewann die Goldmedaille bei den Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf über 400 Meter Hürden.

Andreas Kölbl vom TSV Penzberg konnte an seine Leistungen von den Bayerischen Meisterschaften anschließen: Der Sindelsdorfer gewann den Titel bei der Süddeutschen Meisterschaft in Walldorf über 400 Meter Hürden. „Da ich nicht optimal zur ersten Hürde kam, entschied ich mich, erst einmal mit den anderen mitzulaufen“, beschrieb Kölbl den Finallauf.

Nach 200 Metern war ich noch gleichauf mit den anderen, doch dann habe ich beschleunigt.

Andreas Kölbl.

„Nach 200 Metern war ich noch gleichauf mit den anderen, doch dann habe ich beschleunigt“, so Kölbl weiter. Am Ende kam der 27-Jährige mit einem 20-Meter-Vorsprung in das Ziel. Die Süddeutsche Meisterschaft war vorerst der letzte Wettkampf für Kölbl. Der Sindelsdorfer geht nun in die Sommerpause, um sich für die Saisonvorbereitung 2022 zu erholen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölzer Löwen stellen neues Team vor
Lokalsport
Tölzer Löwen stellen neues Team vor
Tölzer Löwen stellen neues Team vor

Kommentare