„Effektivität muss hochfahren“

TuS Geretsried unterliegt gegen die Gastgeber des FC Unterföhring mit 0:2

Roman Rauscheder TuS Geretsried
+
Teams auf Augenhöhe: Roman Rauscheder (l.) mit vollem Kopfeinsatz
  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Unterföhring/Geretsried – Die Generalprobe vor dem Saisonstart hat TuS Geretsried verpatzt und muss eine Niederlage gegen den FC Unterföhring einstecken.

Trainer Martin Grelics berichtete, dass beide Teams „mit hohem Tempo gespielt haben“. Es habe viele Chancen gegeben. „Wir konnten viel herausspielen, aber die letzte Konsequenz hat gefehlt und konnte somit nicht zum Abschluss gebracht werden“, so der TuS-Trainer weiter. „Im Sturm fehlte es uns“, monierte Grelics und spielte damit auf das Fehlen von Srdan Ivkovic an.

Möglichkeiten in Führung zu gehen hatten die Elf des TuS Geretsried eine Menge, die aber nicht genutzt wurden. Fabijan Podunavac vergab eine Torchance in der ersten Halbzeit ebenso wie Sebastian Schrills der knapp ein Zuspiel von Anton Berger verpasste. Es habe an der Feinabstimmung gefehlt.

Ibro Filan, Leiter der Fußballabteilung des TuS Geretsried, sieht es ähnlich: „Uns haben die letzten zehn Prozent gefehlt, um Tore zu machen. Wir haben gute Chancen nicht genutzt. Eigentlich hätten wir in Führung gehen müssen. Hinten raus sind wir dann bestraft worden.“

„Die letzte Konsequenz  hat gefehlt.“

Martin Grelics, Trainer TuS Geretsried

Bestraft worden sind die Herren des TuS Geretsried in der zweiten Halbzeit, als Andreas Faber von den Gastgebern in der 67. Minute aus 15 Metern ein Tor erzielte. Anton Berger verpasste die Chance zum Ausgleich und traf lediglich die Latte. Als dann noch Semir Ljumani in der 85. Minute den Torvorsprung des FC Unterföhring auf ein 2:0 ausbaute, „ist das Spiel gelaufen gewesen“, so Grelics.

Nachdem der Stammtorhüter Kai Fritz den TuS Geretsried verlassen hat, war Simon Voß in der ersten und Sebastian Untch in der zweiten Halbzeit im Einsatz. Auf die Frage, wer künftig die neue Nummer Eins sein wird, sagte Grelics, dass sie sich „momentan in der Findungsphase befinden“. Am Ende des Tages sei das eine Entscheidung nach dem Leistungsprinzip. Dem Saisonstart blickt der Trainer auf optimistisch entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bestleistungen und Siege für Sportler aus dem Landkreis Miesbach
Lokalsport
Bestleistungen und Siege für Sportler aus dem Landkreis Miesbach
Bestleistungen und Siege für Sportler aus dem Landkreis Miesbach
Erfolgreiche Meisterschaft für Franzi Kadlec und Sarah Bauer
Lokalsport
Erfolgreiche Meisterschaft für Franzi Kadlec und Sarah Bauer
Erfolgreiche Meisterschaft für Franzi Kadlec und Sarah Bauer

Kommentare