Zurück in Thüringen

Biathlon in Oberhof im Live-Ticker: Erstes deutsches Podest steht! Norweger triumphieren erneut

Arnd Peiffer am Start vor dem Langlauf-Teil beim Biathlon in Oberhof
+
Arnd Peiffer holte das erste deutschePodest des Jahres in Oberhofen.

Nach Oberhof steht erneut Oberhof auf dem Programm. Die Biathleten kämpfen heute in Thüringen um Siege. Können die Deutschen dieses Mal bessere Ergebnisse erzielen? Der Live-Ticker.

  • Schon in der letzten Woche waren die Biathleten im thüringischen Oberhof zu Gast.
  • In fünf Tagen stehen sechs Wettbewerbe auf dem Programm, die erneut in Oberhof stattfinden.
  • Beim letzten Mal konnten das Team Norwegen alle Einzelwettbewerbe gewinnen.

>>> AKTUALISIEREN <<<

Biathlon: Endstand zum Sprint der Herren in Oberdorf (10 km)

PlatzierungBiathlet (Nation)Zeit
1. Johannes Thingnes Boe (NOR)24:43,6
2.Sturla Holm Laegreid (NOR)+12,4
3.Arnd Peiffer (GER)+27,9
4.Erik Lesser (GER)+30,6
11.Benedikt Doll (GER)+48,7
41.Johannes Kühn (GER)+2:07,3
50.Philipp Horn (GER)+2:20,5

15.49 Uhr: Johannes Thingnes Boe  gewinnt vor seinem Landsmann Laegreid, Arnd Peiffer macht seinen ersten Podestplatz klar! Knapp hinter ihm steht Erik Lesser als Vierter, Benedikt Doll landete auf Platz elf. Insgesamt eine starke Leistung der deutschen Biathleten.

„Sehr zufrieden, im Vergleich zur letzten Woche hat mehr funktioniert“, meinte Arnd Peiffer nach seinem Podest-Platz gegenüber der ARD. „Wir haben uns ja noch im Zimmer-Duell um den Podestplatz gestritten. Wir sind skimäßig heute besser gefahren, letzte Woche war da noch ein Ticken Luft nach oben. Auch die Schießleistung war heute besser. Es muss alles zusammenpassen, um in den Top sechs zu sein und das ist uns heute gelungen“, so Peiffer.

Biathlon heute im Live-Ticker: Deutsches Podest steht! Peiffer holt sich Platz drei

15.43 Uhr: Kühn muss sich nach seinen drei Fehlern mit dem vorläufigen Platz 39 begnügen.

15.41 Uhr: Nun ist Johannes Kühn auf seiner Schlussrunde. Es sieht aktuell nicht danach aus, als würde Peiffer überholt werden.

15.37 Uhr: Schafft es Peiffer noch aufs Podium? Sollte keiner schneller sein als der Deutsche, könnte er sich das erste deutsche Podest in diesem Jahr in Oberhofen sichern. Nun muss ihm sein Team die Daumen drücken.

15.32 Uhr: Johannes Kühn zieht an Philipp Horn vorbei, gleich fährt er an den zweiten Schießstand. Kühn kann nach seinem fehlerfreien Liegend-Schießen nicht an seine Leistung anknüpfen und macht drei Fehler, damit muss er drei Strafrunden fahren. Bitter für den letzten deutschen Starter.

15.24 Uhr: Auch im zweiten Schießen bleibt Johannes Thingnes Boe fehlerfrei und sprintet ins Ziel. Mit einer Zeit von 24:43,6 Minuten überholt er Landmann Laegreid um 13 Sekunden. Eine Wahnsinns-Leistung des 27-Jährigen.

15.23 Uhr: Phillipp Horn bleibt im Stehend-Anschlag nicht locker und verfehlt die Scheibe zweimal, addiert muss er bereits drei Strafrunden nachlaufen.

Biathlon im Live-Ticker: Norwegen-Star Johannes Thingnes Boe zieht an der Konkurrenz vorbei

15.20 Uhr: Johannes Thingnes Boe läuft an der Konkurrenz vorbei - Pfeiffer und Lesser müssen wohl wieder vor dem norwegischen Biathlon-Star zittern.

15.15 Uhr: Erik Lesser verliert nur wenige Sekunden auf Arnd Peiffer, er fährt 18,2 Sekunden langsamer als Laegreid ins Ziel und liegt damit drei Sekunden hinter Peiffer, mit dem er sich (in der Zeit vor Corona) ein Zimmer teilte.

15.13 Uhr: Philipp Horn erlaubte sich beim ersten Schießen einen Fehler, als letztes startet gleich Johannes Kühn.

15.11 Uhr: Benedikt Doll kommt ins Ziel, er steht trotz seines Fehlers auf Platz drei. Noch steht Peiffer auf dem zweiten Platz.

15.07 Uhr: Erik Lesser macht erneut keinen Fehler beim Schießen, nun liefert er sich mit Arnd Peiffer ein Fernduell um die Zeit in der zweiten Runde.

15.05 Uhr: Sturla Holm Laegreid kommt nun ins Ziel und geht in Führung! Starker Auftritt des Norwegers.

15.03 Uhr: Benedikt Doll macht im Stehend-Schießen einen Fehler im vorletzten Schuss und muss in die Strafrunde - schade! Roman Rees kommt mit +26 Sekunden ins Ziel, ohne den Fehler im letzten Schießen wäre mehr drin gewesen.

14.59 Uhr: Auch Peiffer bleibt - wie Laegreid - im zweiten Schießen fehlerfrei! Peiffer ist nach dem zweiten Schießen jedoch um 16,5 Sekunden langsamer als der Norweger. Nichtsdestotrotz ist er im Rennen um das Podest.

14.57 Uhr: Laegreid zieht nach dem zweiten fehlerfreien Schießen weiter davon und legt mächtig vor.
Erik Lesser trifft im Liegend-Schießen parallel alle fünf.

Biathlon heute im Live-Ticker: Doll ohne Fehler - Rees verschießt den Letzten

14.52 Uhr: Benedikt Doll kommt zum ersten Schießstand und bleibt ebenfalls ohne Fehler! Parallel trifft Roman Rees im Stehend-Schießen zunächst die ersten vier Scheiben, doch der letzte geht daneben. Eine Strafrunde für Rees ist die Folge.

14.50 Uhr: Arnd Peiffer kommt kurz nach dem Favoriten Laegreid an den ersten Schießstand. Liegend kann der Norweger alle fünf treffen und führt nach dem ersten Schießen dank einer schnellen Durchführung der Schüsse.
Peiffer kann nach einer guten ersten Runde ebenfalls alle fünf Treffen - ein eindrucksvolles Schießen des 33-Jährigen!

14.44 Uhr: Roman Rees kommt zum Liegend-Schießen und zeigt sofort, dass er nicht angereist ist, um hinterher zu hinken. Der Freiburger trifft alle fünf Scheiben und kommt schnell wieder auf die Loipe.

14.42: Mit der Startnummer 24 ist Arnd Peiffer nun ebenfalls mit dabei, er fährt sein 350. Weltcup-Rennen!

14.38 Uhr: Laegreid startet mit dem blauen Trikot, das dem besten Läufer unter 25 Jahren zusteht. Was kann der norwegische Athlet beim heutigen Sprint für ein Ergebnis erzielen?

14.36 Uhr: Nun ist Roman Rees mit dabei! Der 27-jährige Rückkehrer kommt gut aus den Startlöchern.

14.30 Uhr: Und los geht‘s! Sergej Bocharnikov aus Weißrussland macht den Anfang. Als erster Deutscher wird Roman Rees um 14.36 Uhr als zwölfter starten.

14.25 Uhr: Noch fünf Minuten bis zum Start, wir verfolgen den Sprint in Oberhof im Live-Ticker.

14.15 Uhr: Die äußeren Bedingungen sollten beim zweiten Sprint in Oberhofen optimal sein, ab 14.30 Uhr geht es los. Bei de deutschen Männern werden Roman Rees, Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Erik Lesser, Philipp Horn und Johannes Kühn an den Start gehen. Auch die norwegischen Stars wie die Boe-Brüder Johannes Thingnes und Tarjei, Johannes Dale oder Sturla Holm Laegreid

Biathlon heute im Live-Ticker: Kein positiver Corona-Test im Teilnehmerfeld

Update vom 13. Januar, 14.05 Uhr: Nachdem der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding coronabedingt nach Oberhof verschoben wurde, blieben die Athleten in Thüringen, am Mittwochnachmittag steht ab 14.30 Uhr der zweite Sprint der Herren über 10 Kilometer statt.

Unter den Teilnehmern und Helfern soll es bislang keine neuen positiven Coronavirus-Befunde gegeben haben, wie der Weltverband IBU am Mittwoch über Twitter mitteilte. In der vergangenen Wettkampfwoche in Oberhof hatten sich zwei Athleten aus Tschechien sowie das gesamte bulgarische Team nach positiven Tests in Quarantäne begeben müssen. Die Wettbewerbe werden erneut ohne Zuschauer stattfinden.

Update vom 13. Januar, 12.44 Uhr: So langsam wird es spannend! Um 14.30 Uhr geht es hier los mit dem Zehn-Kilometer-Sprint der Herren. Wir sind schon gespannt, was die Deutschen in der zweiten Woche in Oberhof reißen können. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts.

Biathlon im Live-Ticker: Platzt der deutsche Knoten in Oberhof?

Erstmeldung vom 12. Januar: Oberhof - Der Biathlon-Zirkus ist zurück im thüringischen Oberhof und das mit einem straffen Programm: Sechs Wettkämpfe wird es an fünf Tagen geben. Für die Zuschauer an den TV-Geräten, Corona-bedingt natürlich weiterhin nicht live vor Ort. Und die meisten dürften dasselbe hoffen: Nicht wieder norwegische Meisterschaften wie vor wenigen Tagen! Ein bisschen mehr Spannung darf es dann schon sein.

Schon vom 8. bis 10. Januar machte der Biathlon-Tross Halt in Oberhof. Die nüchterne Bilanz als Nicht-Norwerger: Vier Einzelwettbewerbe, vier norwegische Siege. Tiril Eckhoff gewann bei den Damen sowohl den Sprint als auch die Verfolgung. Bei den Männern siegten Johannes Thingnes Bø (Sprint) und Sturla Holm Laegreid (Verfolgung). Die deutschen Skijäger um Olympiasieger Arnd Peiffer hatten mit dem Podest nichts zu tun. Zum ersten Mal seit 2015 kam kein Gastgeber in die Top drei.

Biathlon in Oberhof: Wer kann den Norwegern das Wasser reichen?

Jetzt haben sie also die Möglichkeit es besser zu machen. Dass die Biathleten in diesem Jahr zwei Wochen in Oberhof bleiben und nicht wie gewohnt nach Ruhpolding weiterziehen, ist der Corona-Pandemie geschuldet. Der Weltverband IBU hatte sich zu einer Doppelveranstaltung in Thüringen entschieden - ohne Zuschauer. Das bayerische Ruhpolding taucht in diesem Jahr überhaupt nicht im Biathlon-Kalender auf.

Los gehts‘ am Mittwoch, den 13. Januar. Ab 14.30 Uhr kämpfen die Männer im 10 Kilometer Sprint um den Sieg. Beim ersten Sprint in Oberhof gingen die ersten drei Plätze allesamt an Norweger. Johannes Thingnes Bø siegte vor Bruder Tarjei und Sturla Holm Laegreid. Bester Deutscher als 15. Platz war Benedikt Doll mit 1:12 Minuten Rückstand auf den Sieger. Ansonsten schaffte es kein weiterer DSV-Athlet in die Top zwanzig.

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Arnd Peiffer will zweiten Weltcup-Sieg der Saison

Die Damen starten dann einen Tag später, am Donnerstag, den 14. Januar, in die nächsten Oberhof-Wettbewerbe. Der Sprint über 7,5 Kilometer startet ebenfalls um 14.30 Uhr. Beste Chancen auf eine Top-Platzierung dürfte aus deutscher Sicht Franziska Preuß haben. Die 26-Jährige liegt im Sprintweltcup auf einem ausgezeichneten vierten Rang. Mit Platz 14 beim ersten Sprint in Oberhof wird sie zudem alles andere als zufrieden gewesen sein. Gute Chancen dürfte auch Denise Herrmann haben, die nur einen Platz hinter Kollegin Preuß vor wenigen Tagen ins Ziel lief.

Danach stehen noch die Männer- und Damen-Staffel, sowie jeweils der Massenstart auf dem Programm. Im Anschluss an die Wettbewerbe in Oberhof geht es weiter ins italienische Antholz. Ab 11. Februar wird dann im slowenischen Pokljuka um WM-Medaillen gelaufen und geschossen.

Das Programm von Oberhof in der Übersicht:

Mittwoch, 13. Januar14:30 Uhr10 km Sprint (Männer)
Donnerstag, 14. Januar14:30 Uhr7,5 km Sprint (Frauen)
Freitag, 15. Januar14:30 UhrStaffel 4x 7,5 km (Männer)
Samstag, 16. Januar14:45 UhrStaffel 4x 6 km (Frauen)
Sonntag, 17. Januar12:30 Uhr15 km Massenstart (Männer)
15:00 Uhr12,5 km Massenstart (Frauen)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Biathlon in Antholz: So sehen Sie den Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker
Biathlon in Antholz: So sehen Sie den Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker

Kommentare