Café auf Mallorca

"Goodbye Deutschland": Jens Büchner wäre 50 geworden - Danni enthüllt traurige Details

+
Danni erzählt, wie der Tag an dem Jens Büchner 50 geworden wäre, aussehen wird.

Der „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner wäre im Oktober 50 Jahre alt geworden. Nun enthüllt seine Witwe Danni traurige Details über diesen Tag.

Update vom 10. September: Am 30. Oktober ist der Tag, an dem Jens Büchner seinen 50. Geburtstag feiern würde. Ein schwerer Tag für seine Familie, die den „Malle-Jens“ nach einer Lungenkrebserkrankung im November vergangenen Jahres verlor. Doch seine Witwe Danni Büchner versucht trotz des schweren Schicksalsschlag stark zu bleiben - vor allem für die gemeinsamen Zwillinge der „Goodbye Deutschland“-Stars. Auch die Faneteria, die Jens Büchner zu Lebzeiten sehr wichtig war, eröffnete diese Saison wieder - was Danni Büchner auch an ihre Grenzen brachte, wie wir bereits berichteten.

Doch die diesjährige Saison auf Mallorca neigt sich dem Ende und der Geburtstag ihres verstorbenen Mannes rückt näher. In einem Interview mit kukksi.de verriet Danni nun, wie der 50. Geburtstag von Jens im Hause Büchner aussehen wird. Dabei verriet die Mutter auch ein trauriges Detail. „Die Faneteria schließen wir in diesem Jahr Ende Oktober – da, wo mein Mann Geburtstag hat und 50 geworden wäre. Das werde ich zu Hause mit Familie und Freunden feiern und wir werden Luftballons in den Himmel steigen lassen.“ Diese rührende Geste wird sicherlich von allen Gästen gut angenommen - so kann jeder seine letzten Worte an Jens Büchner richten.

Update vom 8. September: Vor seinem tragischen Tod hatte Jens Büchner (†49) noch eines seiner wichtigsten Projekte angestoßen: Die Faneteria. Die Zukunft des Cafés war lange ungewiss - doch jetzt ist eine Entscheidung gefallen. 

Jens Büchner ist bis heute unvergessen. Der Tausendsassa von „Goodbye Deutschland“ lebt unter anderen in seiner Faneteria weiter. Seine Witwe Danni betreut das Café im Herzen von Cala Millor an der Ostküste von Mallorca. Kürzlich schockte die Auswanderin mit einer Beichte: Sie wisse nicht, ob die Fanetaria überhaupt noch einmal öffne. Doch jetzt ist offenbar eine Entscheidung gefallen.

Die Geschäftspartner von Daniela, Marco und Tamara Gülpen, sagten bei rtl.de: „Passt das zwischen Danni und uns? Ja, es passt. Und es macht Spaß!“ Ein klares Ja also zum Herzensprojekt von „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Jens Büchern. Die Fans wird es freuen, schließlich war das Café bei der Wiedereröffnung sehr gut besucht. 

Jens Büchner (Goodbye Deutschland): Faneteria vor dem Aus? Danni schockt mit Beichte

Update vom 4. September: Wer am gestrigen Dienstagabend bei RTL vorbeigeschaut hat, wird vielleicht in Nostalgie versunken sein. Nach dem großen Finale und der Wiedersehens-Show der diesjährigen „Sommerhaus der Stars“-Staffel, blickten die Kandidaten aus den vergangenen Staffeln auf ihre Zeit im Sommerhaus zurück. Bei diesem großen Rückblick durfte natürlich Danni Büchner nicht fehlen. Zuschauer fühlten mit Danni mit: Für sie war es alles andere als leicht, auf die Zeit zurückzublicken. Immerhin war damals ihr Jens, der mittlerweile seit fast einem Jahr tot ist, noch an ihrer Seite. Nach seinem Tod musste die 41-Jährige die Familie zusammenhalten, sich um die gemeinsamen noch jungen Zwillinge kümmern und natürlich Jens Büchners „Faneteria“ auf Vordermann bringen. Dem „Goodbye Deutschland“-Star lag alles daran, dass das Café auf Mallorca am Leben bleibt. 

Macht die Faneteria nächstes Jahr etwa nicht mehr auf? Danni Büchner spricht Klartext.

Langsam neigt sich die Saison auf Mallorca dem Ende entgegen. Können Fans des beliebten „Goodbye Deutschlands“-Stars nächstes Jahr etwa nicht mehr in dem Kult-Café verweilen? In einem Interview mit kukksi.de schockt Danni Büchner mit einer Beichte: „Wer weiß, ob wir überhaupt aufmachen - lasst euch überraschen.“ Steht die Faneteria etwa vor dem Aus? Darauf wollte die Witwe von Jens Büchner nicht genauer eingehen, sagte nur: „Es wird erst jetzt alles besprochen, was wir machen, was nicht und wie ich das familiär schaffe.“ Weiter erzählt Danni Büchner, dass die erste Saison ohne ihren geliebten Jens ziemlich hart war. “Es war emotional eine starke Anstrengung für mich. Die erste Zeit im Laden habe ich immer geweint und mich versteckt in der Küche.“ 

„Goodbye Deutschland“: Fans von Jens Büchner Fans stinksauer wegen Faneteria

Cala Millor - Ärger für eines der bekanntesten Gesichter bei „Goodbye Deutschland“, denn: Das hatte sich Daniela Büchner, die auch Danni Büchner genannt wird, anders vorgestellt. Nach dem Tod ihres Ehemannes, dem Schlagersänger und Reality-TV-StarJens Büchner, im November 2018 hatte sie gehofft, dass es endlich wieder aufwärts geht für sie und ihre fünf Kinder. Doch danach sieht es derzeit nicht aus. Nicht nur, dass der Familienurlaub in der Türkei ein „Griff im Klo“ -  wie Danni es ausdrückt -  gewesen sei, nun gibt es auch mal wieder Ärger mit der Faneteria auf Mallorca. 

Das Café, das die 41-Jährige nach dem Tod ihres Mannes auf Mallorca wiedereröffnet hat, gerät schon wieder in die negativen Schlagzeilen. Beim Reiseportal „Holiday Check“ hat die Faneteria, die auch durch „Goodbye Deutschland“ auf Vox bekannt wurde, sehr schlechte Bewertungen bekommen

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Büchners die Faneteria auf Mallorca schließen müssen. Auch damals konnten die Amateurgastronome ihre Gäste nicht zufrieden stellen, auch damals hatte es zum Teil scharfe Kritik an Service und Angebot des Lokals gegeben. Laut eigener Aussage hatte das Paar Schwierigkeiten gehabt, gutes Personal zu finden. Und dann kam auch noch der Gesundheitszustand von Jens Büchner dazu. Im November dann der schwere Schicksalsschlag für Danni Büchner, als ihr Jens starb. 

Jens Büchners Faneteria: Alles sollte gut werden

Ein halbes Jahr später sollte dann alles wieder gut werden. Daniela Büchner hatte neue Partner für die Faneteria gefunden, das Gastronomen-Paar Marco (54) und Tamara Gülpen (27). Gemeinsam wollten sie den Laden wieder in die positiven Zahlen bringen. Der Hotelier aus Köln und seine Ehefrau waren schon länger mit den Büchners befreundet. Zu RTL sagte Gülpen damals: „Uns liegt daran, dass der Laden am Leben bleibt. Er soll dann bis auf kleine Änderungen auch so aussehen wie voriges Jahr. Wir werden so wenig wie möglich ändern, damit der Spirit von Jens erhalten bleibt.“

Doch aus den guten Vorsätzen ist anscheinend nicht viel geworden. Zudem ist Tamara hochschwanger, das Paar betreibt auch noch ein Hostel. Alles zu viel für die drei Geschäftspartner? 

Fans sauer! Schlechte Bewertungen für die Faneteria auf Mallorca

Wenn man den Bewertungen der Gäste Glauben schenken darf, anscheinend schon. Die Faneteria auf Mallorca hat nur die Note 2,9 erreicht (hier die Bewertungen auf der Seite)Damit ist Daniela Büchners Lokal das am schlechtesten bewertete in Cala Millor - zum Vergleich das Cafe Mallorca hat die Note 5,7. 

Bei einer Note von 2,9 sind auch die Kommentare nicht wirklich nett, so schreibt beispielsweise Gast Sascha: „30 Minuten auf einen Eistee gewartet. Beide Bedienungen haben den Wunsch aufgenommen und uns vertröstet (der Eistee kommt gleich). Insgesamt wurde 4 mal nachgefragt, ob der Eistee kommt. Die Krönung war, dass die Bedienung die uns als erstes bedient hat...“ Noch drastisches drückt es Gabi aus: „Einfach nur Abzocke, in dem Laden liegt alles, aber nichts herzliches. Bedienung langsam und freundlich geht anders.“ Oder Ortwin: „Das war nix, reine Zeitverschwendung. Unmotiviertes Personal, unsauberer Laden, das war nichts.“ 

Doch nicht alle sehen so schwarz. So schreibt Regina: „Wir fanden es toll bei Frau Büchner. Sie meistert das alles ganz toll. Es war auch alles sehr sauber dort. Sie hat Fotos mit uns gemacht und sich auch nachher noch nett mit uns unterhalten. Ich verstehe die schlechte Kritik hier nicht. Sie gibt nach Ihren Kräften wirklich das Beste. “

Cala Millor liegt übrigens an der Ostküste der bei den Deutschen so beliebten spanischen Urlaubsinsel. Die Faneteria wurde im März 2018 auf Mallorca eröffnet. Das Vox-Filmteam von „Goodbye Deutschland“ begleitete die Büchners und bescherte dem Lokal schnell einen großen Bekanntheitsgrad.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Insider plaudert aus: Herzogin Kate soll schwanger sein - und zwar mit Zwillingen
Insider plaudert aus: Herzogin Kate soll schwanger sein - und zwar mit Zwillingen
Üppiges Bikini-Bild von Palina Rojinski: Diesmal hat sie es wirklich getan
Üppiges Bikini-Bild von Palina Rojinski: Diesmal hat sie es wirklich getan
Daniela Katzenberger zeigt sich gleich zwei Mal oben ohne: „Das muss man genießen“
Daniela Katzenberger zeigt sich gleich zwei Mal oben ohne: „Das muss man genießen“
Helene Fischer: Latex-Outfits sorgen für Wirbel - aber ein Detail macht die Sängerin froh
Helene Fischer: Latex-Outfits sorgen für Wirbel - aber ein Detail macht die Sängerin froh