Anti-Stinke-Socken für Soldaten in Israel

Israel - Israelische Soldaten haben kein Problem mehr mit Stinke-Füßen. Sie werden mit Socken ausgestattet, die keine unangenehmen Gerüche mehr entwickeln. Doch das ist nur einer der Vorteile.

Soldaten können die Wunder-Socken zwei Wochen am Stück anbehalten, ohne dass sie anfangen unangenehm zu riechen oder gar zu stinken. Das berichtete am Donnerstag die israelische Tageszeitung Maarvi.

"Es mag vielleicht lächerlich klingen...aber das ist eine sehr wichtige Angelegenheit, die viele Probleme während des Trainings verursacht", zitiert die Nachrichtenseite france24.com den Brigade-General Nissim Peretz.

Außerdem würden die Socken Fußpilz - "eine Plage, mit der jeder Soldat sehr vertraut ist" - vorbeugen, schwärmt Perez laut der Nachrichtenseite uk.news.yahoo.com weiter.

Ab März sollen die Socken an alle neuen Rekruten ausgegeben werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwere Sturmböen und viel Schnee: Tief „Marie“ sorgt für widriges Wetter in Deutschland
WELT
Schwere Sturmböen und viel Schnee: Tief „Marie“ sorgt für widriges Wetter in Deutschland
Schwere Sturmböen und viel Schnee: Tief „Marie“ sorgt für widriges Wetter in Deutschland
Wetterfront steuert voll auf Bayern zu: Amtliche Wetterwarnung vor Glatteis in der Nacht und am Morgen
WELT
Wetterfront steuert voll auf Bayern zu: Amtliche Wetterwarnung vor Glatteis in der Nacht und am Morgen
Wetterfront steuert voll auf Bayern zu: Amtliche Wetterwarnung vor Glatteis in der Nacht und am Morgen
Schweinswale bei Munitionssprengungen oft tödlich verletzt
WELT
Schweinswale bei Munitionssprengungen oft tödlich verletzt
Schweinswale bei Munitionssprengungen oft tödlich verletzt
Boris Palmer: Spendenaufruf für OB-Wahl kommt im Netz schlecht an
WELT
Boris Palmer: Spendenaufruf für OB-Wahl kommt im Netz schlecht an
Boris Palmer: Spendenaufruf für OB-Wahl kommt im Netz schlecht an

Kommentare