Display betroffen

Defekte Touch-Funktion beim iPhone 11: Das müssen Apple-Kunden jetzt wissen

Für das iPhone 11 hat Apple ein Austauschprogramm gestartet. Betroffene Geräte reagieren nicht mehr auf Berührungen.

  • Für defekte Geräte startet Apple ein Austauschprogramm.
  • Betroffen ist eine Produktionsreihe des iPhone 11.
  • Ob auch Ihr Gerät betroffen ist, können Sie online überprüfen.

Kassel - Das kalifornische Unternehmen Apple hat ein Austauschprogramm für sein 2019 vorgestelltes iPhone 11 gestartet. Bei betroffenen Geräten hat Apple ein Problem mit dem Display festgestellt. Zwar zeige das Display weiter Inhalte an, der Touchscreen reagiere jedoch nicht mehr auf Berührungen. Darauf weist der Hersteller auf der eigenen Homepage hin.

Apple spricht von einem „kleinen Prozentsatz“ der iPhone 11 Geräte, die diesen Fehler aufweisen, schreibt das Verbraucherportal produktwarnung.eu. Nicht jedes Gerät der Linie weise den Fehler auf, betroffen seien lediglich Geräte, die zwischen November 2019 und Mai 2020 hergestellt wurden.

Ob Ihr Gerät aus dieser Produktionsserie stammt und den entsprechenden Display-Fehler aufweisen kann, können Sie ganz einfach selbst überprüfen. Auf der Apple-Homepage kann die Seriennummer in ein Suchfeld eingegeben werden, dort erhalten die Nutzer die entsprechende Information.

Apple hat ein Austauschprogramm für das iPhone 11 gestartet. Betroffene Geräte reagieren nicht mehr auf Berührungen. (Symbolbild)

Sollte Ihr Gerät betroffen sein, bietet Apple oder ein autorisierter Service-Partner kostenlosen Service. Vergessen Sie jedoch nicht, vor dem Austausch oder der Reparatur ihres iPhone 11 ein Backup zu machen, um Ihre Daten zu sichern.

FirmaApple
HauptsitzKalifornien, USA
Gründung1. April 1976
GründerSteve Jobs, Steve Wozniak, Ron Wayne
CEOTim Cook (seit April 2011)

„Wenn das iPhone 11 Schäden aufweist, welche die Durchführung der Reparatur verhindern (etwa ein gesprungenes Display), muss dieses Problem zuerst behoben werden, bevor der eigentliche Service erfolgen kann. In manchen Fällen sind mit der zusätzlichen Reparatur Kosten verbunden“, schreibt Apple auf der eigenen Website.

Zwar schreiben einige Quellen, wie beispielsweise 9to5Mac.com, dass betroffene Geräte kostenlos ausgetauscht werden, jedoch ergibt sich diese Information nicht aus dem Text der Apple-Website. Dort ist lediglich von einer kostenfreien Reparatur die Rede. Apple-Kunden, die ihr iPhone 11 aus besagter Produktionsreihe bereits auf eigene Kosten haben reparieren lassen, können sich zwecks Rückerstattung an Apple wenden. So finden Sie die Seriennummer Ihres iPhones:

  • Auf dem Produktgehäuse.
  • Im iPhone-Menü unter „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Info“.

Erst vor wenigen Wochen präsentiere Apple die neuen Smartphones der iPhone 12 Reihe in ihrem weltbekannten Keynote-Event. Coronabedingt zeigte Apple die neuen iPhones später als sonst, das Konzept erinnert aber an die Vorjahre: Dünner, leichter und vor allem schneller sind die Geräte - auch weil Apple nun 5G unterstützt. (Theresa Lippe)

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Elfjährige von drei Männern vergewaltigt - Täter sind selbst noch fast Jugendliche
Elfjährige von drei Männern vergewaltigt - Täter sind selbst noch fast Jugendliche
Exklusiv: Digitaler Impf-Pass kommt - Spahns Ministerium lässt Telekom leer ausgehen
Exklusiv: Digitaler Impf-Pass kommt - Spahns Ministerium lässt Telekom leer ausgehen

Kommentare