Corona

Biontech-Impfstoff sicher und wirksam bei Kindern? Studie liefert neue Erkenntnisse

Bald soll der Biontech-Impfstoff auch für Kinder unter zwölf Jahren verfügbar sein. Eine Studie zeigt nun positive Ergebnisse.

Frankfurt – Ständig wird im Rahmen der Bekämpfung des Corona*-Virus über einen Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren debattiert. Der Corona-Impfstoff* von Biontech/Pfizer hat sich nach Angaben der beiden Unternehmen bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren als gut verträglich erwiesen und ruft eine stabile Immunantwort hervor. Die Daten der klinischen Studie sollen so bald wie möglich der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA und der US-Zulassungsbehörde FDA vorgelegt werden, wie die beiden Impfstoffhersteller am Montag (20.09.2021) mitteilten.

Für die klinische Studie wurden den Kindern von fünf bis elf Jahren nur ein Drittel der Dosis eines Erwachsenen verabreicht. Nach Angaben lagen die beiden Impfungen drei Wochen auseinander.

Bald könnten auch die Kinder an der Reihe sein. Der Biontech Impfstoff erweist sich als gut und sicher – das enthüllt nun eine Studie.

Corona: Biontech-Impfstoff soll nun auch für Kinder sicher sein

Die Ergebnisse der Studie erwiesen sich als durchaus positiv. „Die Antikörper-Reaktionen bei den Teilnehmern, denen eine Dosis von zehn Mikrogramm verabreicht wurde, war vergleichbar mit denjenigen aus einer früheren Studie von Pfizer/Biontech bei Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren, die eine 30 Mikrogramm-Dosis erhalten hatten“, teilten die Unternehmen mit. Auch die Nebenwirkungen seien vergleichbar mit denen der älteren Gruppe gewesen. Ergebnisse von zwei weiteren Teilnehmergruppen im Alter von zwei bis fünf Jahren sowie von sechs Monaten bis zwei Jahren würden für das vierte Quartel erwartet.

Den Angaben zufolge nehmen insgesamt 4500 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis elf Jahren an der Studie teil, die vorgestellten Daten zu den fünf- bis elf-Jährigen gehen auf 2268 Teilnehmer zurück. Beteiligt seien über 90 Kliniken in den USA, Finnland, Polen und Spanien.

Corona in Deutschland: Beantragung der Zulassung für das Impfen von Kindern noch „vor diesem Winter“

„Wir freuen uns, dass wir den Zulassungsbehörden die Daten für diese Gruppe von Kindern im Schulalter noch vor Beginn des Winters vorlegen können“, erklärte BioNTech-Mitbegründer Ugur Sahin. Bezüglich der Ausbreitung der Delta*-Variante sei eine Zulassung des Impfstoffs für junge Menschen notwendig. Pfizer-Chef Albert Bourla sehe in den positiven Studiendaten eine „solide Grundlage“ für die Genehmigung.

Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn* dauere die Zulassung für einen Corona-Impfstoff durch die Ständige Impfkommission (STIKO) jedoch noch etwas länger. „Ich gehe davon aus, dass die Zulassung für einen Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren im ersten Quartal 2022 kommt“, sagte der CDU*-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Dann könnten wir auch die Jüngeren noch besser schützen.“ Der Minister wies zugleich darauf hin, dass eine Empfehlung der STIKO auch in diesem Fall zeitlich etwas später komme. (Yasemin Kamisli mit dpa) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Rolf Zoellner / Imago

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mit falschen Kennzeichen unterwegs: Polizei ermittelt gegen 47-Jährigen
WELT
Mit falschen Kennzeichen unterwegs: Polizei ermittelt gegen 47-Jährigen
Mit falschen Kennzeichen unterwegs: Polizei ermittelt gegen 47-Jährigen
Bosch: Gekündigter Ingenieur kandidiert für den neuen Betriebsrat
WELT
Bosch: Gekündigter Ingenieur kandidiert für den neuen Betriebsrat
Bosch: Gekündigter Ingenieur kandidiert für den neuen Betriebsrat
Tod von Kamerauffrau - Filmwaffe enthielt Patrone
WELT
Tod von Kamerauffrau - Filmwaffe enthielt Patrone
Tod von Kamerauffrau - Filmwaffe enthielt Patrone
Weil sie sich küssten: Jugendlicher zielt auf Kopf von 40-jährigem Mann
WELT
Weil sie sich küssten: Jugendlicher zielt auf Kopf von 40-jährigem Mann
Weil sie sich küssten: Jugendlicher zielt auf Kopf von 40-jährigem Mann

Kommentare